Akku-Abbruchhammer: Milwaukee kappt das Kabel

Akku-Abbruchhammer schafft zwei Tonnen Betonaufbruch mit einer Akkuladung

Entwickelt für härteste Einsätze bei Arbeiten in Beton, dabei anwenderfreundlich mit reduzierten Vibrationen und mit praxistauglicher Laufzeit – Milwaukee definiert mit dem 28 mm-Hex-Abbruchhammer MXF DH2528H das Potential von kabellosen Akku-Baugeräten neu. Anwender profitieren vom vollen Komfort der MX FUEL Akku­technologie. Es entstehen keine Verbrennungs­abgase und es gibt auch keine Einschränkungen durch Kabel oder Schläuche, wie sie bei strom- oder druckluftbetriebenen Maschinen dieser Leistungsklasse üblich sind.

Der Akku-Hammer mit 28 mm Hex-Aufnahme liefert für anspruchsvolle Meißelarbeiten eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. In Kombination mit  einer hohen Schlagzahl von 1.300 min-1 kann sehr kraftvoll und schnell gearbeitet werden. Der mitgelieferte Akku mit 6 Ah und 432 Wh ermöglicht den Abbruch von bis zu zwei Tonnen Beton mit einer Ladung. Das entspricht einem zwölf Meter langen Graben mit 20 cm Tiefe und 30 cm Breite. Das vom Schlagmechanismus entkoppelte Gehäuse mit Anti-Vibrations­technologie reduziert die Vibrationswerte dabei auf vergleichsweise niedrige 5,17 m/s². Das ermöglicht theoretisch bis zu sieben Stunden ununterbrochenes Arbeiten im Rahmen der Vorgaben zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Das Schlagwerk wird von einem bürstenlosen, weitgehend wartungsfreien Motor angetrieben. Eine weiterentwickelte Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert, schützt das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung. Die Integration auf der digitalen Plattform One-Key ermöglicht die cloudbasierte Bestandsverwaltung, die auch die Standortverfolgung und Schutzmaßnahmen gegen Diebstahl unterstützt. Wird das Gerät entwendet, verhindert eine Remote-Sperr-Funktionen den Betrieb.

Passendes Zubehör – praktisch und funktionell

Mit Akku wiegt das Gerät 29,6 kg. Im Bereich der Werkzeugaufnahme gibt es einen Transportgriff, an dem der Hammer gut ausbalanciert getragen werden kann. Für längere Wege in unebenem Gelände auf Baustellen bietet Milwaukee einen Trolley mit großen Gummirädern an. Die sichere Befestigung erfolgt mit Spanngurten. Am Trolley finden neben dem Hammer auch vier Meißel und ein Ladegerät ihren Platz.

Zum Lieferumfang gehören ein Spitz- und ein Flachmeißel. Insgesamt bietet Milwaukee sechs verschiedene Meißel-Ausführungen mit 28-mm-Hex-Aufnahme an. Die Meißel „Made in Germany“ ermöglichen den Einsatz in unterschiedlichsten Einsatzbereichen wie Abbrucharbeiten, Abtragen von Beton, Arbeiten im Garten-/Landschaftsbau sowie Straßenbau sowie zum Verdichten von Oberflächen wie Erde oder Schotter. Der Akku-Abbruchhammer arbeitet am effektivsten, wenn dieses Original-Zubehör verwendet wird, er kann aber auch mit Meißeln anderer Hersteller bestückt werden.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Technische Daten:

MX Fuel Akku-AbbruchhammerDH2528H-601
Akkukapazität6,0 Ah
Akkus im Lieferumfang1
Aufnahme28 mm K-Hex
Lastschlagzahl1.300 U/min
Schlagenergie64 J
Schallpegel105 db(A)
Vibration Meißeln5,17 m/s²
Gewicht mit Akku29,6 kg
Gewicht ohne Akku24,8 kg

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Abbruchhammer MXF DH2528H mit 28 mm-Hex-Aufnahme – gebaut für härteste Einsätze bei Arbeiten in Beton, dabei anwenderfreundlich mit reduzierten Vibrationen.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Der Akku-Abbruchhammer liefert für anspruchsvolle Meißelarbeiten eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. Mit einer Akkuladung können bis zu zwei Tonnen Beton abgebrochen werden.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Für längere Wege in unebenem Gelände auf Baustellen bietet Milwaukee einen Trolley mit großen Gummirädern an.

Stahlwille SmartCheck: Neue Modelle

Drehmomenttechnik schnell und zuverlässig in Eigenregie prüfen

Der kontrollierte Schraubenanzug spielt in der Produktion und Montage schon länger eine wichtige Rolle. Und auch bei Wartungs- und Servicearbeiten nimmt seine Bedeutung immer mehr zu. Doch wie können die dabei zum Einsatz kommenden Drehmoment- und Drehwinkelwerkzeuge einfach und zuverlässig auf ihre Funktion überprüft werden? Für genau diesen Zweck hat Stahlwille mit der SmartCheck-Produktfamilie eine ebenso sichere, wie effiziente Lösung entwickelt.

Mit dem SmartCheck können Anwender ihre Werkzeuge in Eigenregie prüfen. So lässt sich sicherstellen, dass die Werkzeuge exakt innerhalb der vorgegebenen Toleranzbereiche arbeiten. In diesem Jahr wird das SmartCheck-Portfolio um gleich drei neue Geräte erweitert. Highlight ist das Modell SmartCheck ANGLE. Dies ist das weltweit erste Gerät, mit dem die Funktion eines Drehwinkelschlüssels geprüft werden kann. Damit trägt Stahlwille dem zunehmenden Bedarf Rechnung, der auf diesem speziellen Gebiet der Drehmomenttechnik besteht.

Zwei weitere neue Modelle erweitern die Möglichkeiten, die Messergebnisse auszulesen, zu speichern oder sogar in Industrie 4.0-Umgebungen zu verarbeiten. Neben einer Version mit USB-Schnittstelle gibt es mit dem Prüfgerät SmartCheck DAPTIQ jetzt auch ein Modell, das über eine Schnittstelle zur Anbindung an Systeme zur Qualitätssicherung und andere Softwarelösungen zur Prozesssicherheit verfügt. Damit lässt sich beispielsweise ein automatisierter Workflow realisieren, in dem sämtliche Drehmomentwerkzeuge überprüft werden, bevor das CAQ sie für die Nutzung freigibt.

Unabhängig von der jeweiligen Ausführung bieten die einfach und intuitiv bedienbaren SmartCheck-Prüfgeräte zahlreiche einzigartige Vorteile. Die automatische Bewertung des Prüfergebnisses erfolgt direkt am Gerät durch eine LED-Anzeige auf Basis der eingestellten Parameter mittels Ampelprinzip.

Die kompakte Bauweise des Gerätes mit drehbarem Display ermöglicht eine einfache Montage in Werkstätten, Produktionshallen oder in Servicefahrzeugen. Neben der Stromversorgung über ein Netzteil an der Steckdose ist auch der Batteriebetrieb möglich. Display und Folientastatur sind spritzwassergeschützt und das Gehäuse besteht aus schlagfestem Kunststoff.

Weitere Informationen: www.stahlwille.de

Download: Text im Word-Format (DOCX)

Fotos: Stahlwille

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

PM_2020_STW_SmartCheck_final
Mit dem SmartCheck Angle können Anwender erstmals auch Drehwinkel-Werkzeuge ohne großen Aufwand in Eigenregie prüfen.
PM_2020_STW_SmartCheck_final
Mit der Prüfung von Drehwinkelwerkzeugen trägt Stahlwille dem zunehmenden Bedarf Rechnung, der auf diesem speziellen Gebiet der Drehmomenttechnik besteht.
PM_2020_STW_SmartCheck_final
Die kompakte Bauweise der SmartCheck Prüfgeräte mit drehbarem Display ermöglicht die einfache Montage in Werkstätten, Produktionshallen oder in Servicefahrzeugen.

Über Stahlwille

Seit mehr als 150 Jahren steht der Name Stahlwille für innovatives Werkzeug in bester Qualität »Made in Germany«. Mit intelligenter Drehmomenttechnik und Werkzeugsystemen, hochwertigen Schraubwerkzeugen sowie individuellen Lösungen für die Werkzeugaufbewahrung in modernem Design setzt Stahlwille immer wieder Maßstäbe.

Das Unternehmen vereint die Tradition deutscher Schmiedekunst mit modernsten Fertigungsverfahren und digitaler Technologie. Vom klassischen Handwerkzeug über automatisierte Kalibrieranlagen bis hin zu vernetzungsfähigen Werkzeuglösungen der nächsten Generation gilt Stahlwille als einer der weltweit führenden Hersteller in der Werkzeugbranche.

Milwaukee: Erster 350 mm-Trennschleifer mit Akkukraft

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer

Schnell einsatzbereit, stark in der Performance und einfacher zu handhaben als ein Benzingerät

Kurze Rüstzeiten, einfache Inbetriebnahme und eine unübertroffene Performance – der 350 mm-Akku-Trennschleifer MXF COS350 auf der MX FUEL-Plattform von Milwaukee setzt neue Maßstäbe beim Einsatz von Akkugeräten. Bei allen gängigen Anwendungen überzeugt das Modell mit starker Leistung und einem schnellen Arbeitsfortschritt.

Anwender profitieren vom vollen Komfort der MX FUEL Akkutechnologie. Belastungen durch Emissionen von Lärm, Abgasen und Vibrationen entfallen oder werden deutlich reduziert. Im Vergleich zu benzinbetriebenen Geräten bietet der Akku-Trennschleifer viele Vorteile, eröffnet Potentiale zur Reduzierung von Kosten und ermöglicht eine Verbesserung der Effizienz auf der Baustelle.

125 mm Schnitttiefe auch in armiertem Beton

Der neue Akku-Trennschleifer arbeitet sich mit einer Schnitttiefe von bis zu 125 mm auch durch armierten Beton Die Leerlaufdrehzahl beträgt 5.370 U/min. Wie alle MX FUEL-Geräte ist auch diese Maschine ausgerüstet mit einem bürstenlosen Motor und der Redlink-Plus-Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert. So wird ein bestmögliches Verhältnis aus Laufzeit und Leistung sichergestellt. Gleichzeitig wird das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung geschützt.

Bei vielen typischen Arbeiten reicht in der Praxis eine Akkuladung für einen Arbeitstag aus. Beim Schneiden von Randsteinen aus Beton sind rund 24 Schnitte mit einer Akkuladung möglich. Der mitgelieferte 6 Ah-Lithium-Ionen-Akku wird im MX FUEL-Ladegerät in 90 Minuten vollständig geladen.

Die Einsatzbereitschaft wird im Handumdrehen hergestellt. Gestartet wird auf Tastendruck. Das Hantieren mit Betriebsstoffen entfällt. Weil beim Einsatz keine Abgasemissionen entstehen, kann der Trennschleifer auch in geschlossenen Räumen, in engen Gräben oder in Tunnelbauwerken und Schächten zum Einsatz kommen. Aufwendige Belüftungen entfallen.

Mobil mit vielfältigem Zubehör

Dank reduzierter Vibrationen kann das gut ausbalancierte Gerät auch sicher mit der Hand geführt werden, etwa beim Ablängen von Rohren und Profilen. Für gerade Schnitte über längere Distanzen wird der separat erhältliche Trennschleifer-Führungswagen MXF COSC mit integriertem Wassertank angeboten. Auch beim Einsatz des Wagens kann ohne Einschränkung mit einer Schnitttiefe von 125 mm gearbeitet werden.

Für das Nassschneiden besitzt die werkzeuglos verstellbare Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Er ist kompatibel mit dem Rucksack-Sprühgerät M18 Switch Tank. Damit ist mobiles Arbeiten ohne direkten Wasseranschluss möglich.

Optimierte Trennscheiben verfügbar

Es können sämtliche handelsüblichen Trennscheiben verwendet werden. Allerdings hat optimal auf das Werkzeug abgestimmtes Zubehör einen großen Anteil an der Performance. Milwaukee bietet deshalb Trennscheiben an, die speziell für den Einsatz mit Akkumaschinen entwickelt wurden. Neben einer Universal-Diamanttrennscheibe DUH gibt es auch eine Premium-Diamanttrennscheibe HUDD für alle Arten von Baumaterial. Letztere eignet sich ebenfalls für den Einsatz in sehr harten Materialien wie Granit und Marmor. Zum Schneiden abrasiver Materialien wie Mauerwerk, Ziegel oder Porenbeton empfiehlt Milwaukee die Premium-Diamanttrennscheibe AUDD. Die Premium-Diamanttrennscheibe Steelhead ist ein Allround-Talent und kann in Stahl, Edelstahl und stark armierten Beton eingesetzt werden. Neben diesen Diamanttrennscheiben werden auch dünne Scheiben für Stahl sowie Spezialscheiben für das Trennen von Steinmaterialien und duktilen Eisenrohren angeboten.

Die Integration des Akku-Trennschleifers auf der digitalen Plattform One-Key ermöglicht die cloudbasierte Bestandsverwaltung und unterstützt die Standortverfolgung sowie die Diebstahlprävention. Bei Verlust können Manipulationen mit der Remote-Sperr-Funktionen zuverlässig verhindert werden.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Technische Daten:

  
Akkukapazität6,0 Ah
Akkus im Lieferumfang1
Bohrungsdurchmesser20 / 25,4 mm
Leerlaufdrehzahl5.370 U/min
Max. Trenntiefe125 mm
Sägeblattdurchmesser350 mm
Schallpegel116,5 db(A)
Vibration Trennen3,43 m/s²
Gewicht mit Akku16,7 kg

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Der 350 mm Akku-Trennschleifer MXF COS350 auf der MX FUEL-Plattform von Milwaukee setzt neue Maßstäbe beim Einsatz von Akkugeräten.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Dank reduzierter Vibrationen kann das gut ausbalancierte Gerät auch sicher mit der Hand geführt werden.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Für das Nassschneiden besitzt die Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Zusammen mit dem M18 Switch Tank, der als Rucksack getragen werden kann, ist mobiles Arbeiten auch ohne direkten Wasseranschluss möglich.

Saugstark und komfortabel

Neuer 18 Volt Akku-Handstaubsauger von Ryobi reinigt mit motorisierter Bürstenleiste besonders gründlich

Nach dem Ausflug ins Grüne oder beim Einkauf von Pflanzen und Baustoffen im Baumarkt bleibt häufig viel Schmutz und Staub im Auto zurück. Und nicht immer hat man Gelegenheit und Zeit, um zum Aussaugen an die nächste Waschanlage zu fahren. Außerdem ist die Arbeit mit dem langen und sperrigen Saugschlauch auch sehr unbequem. Schnell und zudem ohne hinderliches Elektrokabel gelingt die Zwischendurch-Reinigung des Autoinnenraumes mit einem Akku-Handstaubsauger wie dem R18SV7 von Ryobi. Ausgestattet mit Universaldüse und Polsterbürste ist der leichte und handliche Sauger nicht nur im Auto, sondern auch im Haushalt oder in der Hobbywerkstatt sehr vielseitig einsetzbar.

Highlight des Ryobi-Handstaubaugers ist seine motorisierte Bürstenleiste. Zusammen mit dem mitgelieferten Verlängerungsrohr wird er damit zum universellen und besonders kraftvollen Bodensauger. Die rotierende Bürste wirbelt den Schmutz aus textilen Bodenbelägen und verleiht dem Gerät eine hervorragende Reinigungswirkung auf Teppichen ebenso wie auf harten Böden. Im Highspeed-Modus arbeitet die Bürstenleiste mit maximaler Reinigungswirkung. Bei geringerem Schmutzaufkommen sorgt der Lowspeed-Modus für eine längere Laufzeit mit einer Akkuladung.

Das Gerät arbeitet ohne zusätzlichen Staubbeutel. Der Schmutz wird in einem Kunststoffbehälter aufgefangen. Ist er voll, lässt er sich einfach entnehmen und entleeren. Ein eingebauter, auswechselbarer HEPA-Filter hält auch kleinste Partikel wie Pollen oder Milbendreck zurück.

Der Handgriff ist ergonomisch geformt, gummierte Griffflächen sorgen für sicheren Halt und angenehmes Arbeiten. Das Saugrohr wird per Clicksystem sicher und einfach fixiert. Für die platzsparende Aufbewahrung gibt es eine Wandhalterung, die zum Lieferumfang gehört. Nimmt man das Saugrohr ab, lässt sich das Gerät auch liegend im Regal verstauen.

Das Akku-Handstaubsauger R18SV7 wird von Ryobi wahlweise mit einem 18 V/4,0 Ah-Lithium-Ionen-Akku sowie auch ohne Akku und Ladegerät als Soloversion angeboten. Der Sauger ist Teil des 18 Volt-Akkusystems ONE+ mit über 100 kompatiblen Geräten von der Astschere über den Bohrschrauber bis zum Ventilator. Wer bereits ein Gerät mit einem Akku der Serie besitzt, kann diesen verwenden. Alternativ bietet Ryobi auch Starter-Sets mit Ladegerät und 18 Volt Lithium-Ionen-Akkus mit Kapazitäten von 1,5 Ah bis 9,0 Amperestunden an.

Starke Leistung und Komfort kombiniert Ryobi mit langer Lebensdauer und hoher Zuverlässigkeit: Die Garantiezeit für Geräte und Akkus beträgt drei Jahre (bei Online-Registrierung).

Technische Daten und UVP:

18 Volt Akku-HandstaubsaugerR18SV7-0R18SV7-140G
Spannung18 V18 V
Anzahl mitgelieferter Akkus01 x 18 V/4,0 Ah
Luftstrom1.160 l/min1.160 l/min
Saugleistung95 AW95 AW
Behältervolumen500 ml500 ml
Gewicht (ohne Akku/mit 4,0 Ah-Akku)1,5 kg2,22 kg
UVP (inkl. Mwst.)229,90 EUR299,90 EUR

Weitere Informationen: www.ryobitools.eu

Techtronic Industries Central Europe GmbH, Itterpark 2, 40724 Hilden

Download: Text im Word-Format

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Fotos: Ryobi

2020_PM_R18SV7_Handsauger Ryobi PT
Der neue Akku-Handstaubsauger R18SV7 ist mit einer rotierenden Bürstenleiste für beste Reinigungsleistung ausgestattet. Dank 18 Volt-Akku behindert kein Elektro-kabel die Arbeit.
2020_PM_R18SV7_Handsauger Ryobi PT
Starke Leistung auch für Werkstatt und Garage. Mit hoher Saugleistung und rotie-render Bürstenleiste werden auch stark verschmutzte Fußmatten im Handumdrehen sauber.
2020_PM_R18SV7_Handsauger Ryobi PT
Ebenso handlich wie vielseitig: Als kompakter Handsauger mit Universaldüse oder Polsterbürste erweist sich das Gerät vor allem bei der schnellen Zwischenreinigung als praktisch.
2020_PM_R18SV7_Handsauger Ryobi PT
Gleich mitgeliefert wird eine Wandhalterung für die platzsparende Aufbewahrung.

Besonders kompakt, besonders handlich

Brushless 18 Volt Kompakt-Säbelsäge von AEG – als Problemlöser leistungsstark und vielseitig im Einsatz

Reduzierte Bauform, komfortables Handling und starke Leistung – die AEG Brushless Akku-Kompakt-Säbelsäge BUS18CBL erweist sich in der Praxis als echter Pro­blemlöser. Entwickelt für den professionellen Einsatz, überzeugt das neue Modell beim Ablängen von Holzbalken oder Latten ebenso wie bei Metall- und Kunststoffrohren mit einem schnellen Arbeitsfortschritt.

Dabei ermöglicht die kompakte Bauform eine bequeme Bedienung mit einer Hand und den Einsatz unter beengten Platzverhältnissen. Die Säbelsäge lässt sich dabei gut ausbalanciert und präzise am ergonomisch geformten Handgriff führen. Bei einem Gewicht von 2,81 kg mit einem 4.0 Ah-Akku sind auch Über-Kopf-Arbeiten kein Problem.

Die maximale Hublänge beträgt 19 Millimeter. Ein zuschaltbarer Pendelhub verbessert die Schnittleitung. Der neuentwickelte, bürstenlose Motor arbeitet nahezu verschleißfrei und mit hohem Wirkungsgrad. Das elektronische Gerätemanagement sorgt unter allen Bedingungen für eine optimale Kombination aus Leistung und Laufzeit. Die Schnittstelle zum Akku ist kompatibel mit allen PRO 18V Lithium-Ionen-Akkus von AEG, bietet aber einen erweiterten Funktionsumfang: Die Elektronik von Akku und Gerät kommunizieren miteinander und passen die Leistungsabgabe an den individuellen Bedarf an.

Ein zusätzlicher Sicherheitsknopf verhindert, dass die Säge unbeabsichtigt startet. Das reduziert wirksam das Risiko von Unfällen und von Beschädigungen an Baustoffen durch Unachtsamkeit. Der Wechsel des Sägeblattes erfolgt werkzeuglos.

Die neue Akku-Kompakt-Säbelsäge wird von AEG ohne Akku und Netzteil angeboten. Zielgruppe sind Anwender, die bereits andere Geräte aus dem 18 Volt-System der Marke verwenden und ihr Werkzeugsortiment preislich attraktiv erweitern möchten. Alternativ stehen Startersets mit Akkus und Ladegerät zur Verfügung.

Standard bei AEG ist eine Garantiezeit von sechs Jahren auf Elektrowerkzeuge und drei Jahre auf Akkus. Voraussetzung ist die kostenlose Online-Registrierung.

Weitere Informationen: www.aeg-powertools.eu/de-de

Download: Text im Word-Format (mit UVP und allen technischen Daten)

Fotos: AEG Elektrowerkzeuge

AEG Brushless Akku-Kompakt-Säbelsäge BUS18CBL
Die neue 18 Volt-Kompakt-Säbelsäge von AEG zeichnet sich durch eine äußerst kompakte Bauform und komfortables Handling aus.
AEG Brushless Akku-Kompakt-Säbelsäge BUS18CBL
Starke Leistung für schnelle Schnitte – die neue Kompaktsäbelsäge kann auch dort zum Einsatz kommen, wo für größere Modelle der Platz nicht ausreicht.
AEG Brushless Akku-Kompakt-Säbelsäge BUS18CBL
Ob Holzbalken- oder Latten, Metall- und Kunststoffrohre – mit dem passenden Zubehör arbeitet sich die Kompakt-Säbelsäge BUS18CBL kraftvoll durch alle gängigen Materialien.

Besonders kompakt und leistungsstark

Neuer Einzylinder-Benzinmotor von Briggs & Stratton: Vanguard 160 für professionelle Anwender und insbesondere für die Gerätevermietung

Freienbach, Schweiz im Juli 2020 – Ultimative Leistung, unschlagbare Kraft, niedrigere Gesamtbetriebskosten und verbesserter Benutzerkomfort – der neue Vanguard 160-Motor ist ein kompaktes und effizientes Kraftpaket. Er ist zugleich der dritte Motor der neuen Vanguard-Baureihe mit Einzylinder-Benzinmotoren.

Der kompakte und leistungsstarke Motor ist eine ideale Lösung für eine Vielzahl von technischen Geräten, wie Motorhacken, Grubber, Hochdruckreiniger, Wasserpumpen, Stromaggregate, Gebläse, Rüttelplatten, Beton-Flügelglätter, Geräte für Gleiswartung und mehr. Wie die weitgehend baugleichen Modelle 200 und 400 wurde der 160er so konstruiert, dass er den zentralen Kundenanforderungen gerecht wird. Dazu zählen ein absolut zuverlässiger und einfacher Start, reduzierter Wartungsaufwand, niedrigere Gesamtbetriebskosten sowie vorbildlicher Service und Support.

Vorteile im Mietgeschäft
Das Modell 160 bietet alle bekannten Vanguard-Vorteile für das Mietgeschäft. Das TransportGuard-System löst die größte Herausforderung bei der Rückgabe von Geräten: die unnötige Ölverdünnung und die Ölverschwendung, die die Betriebszeit und Produktivität verringert. Ein im Vergleich zum Standard doppelt so langes Ölwechselintervall von 200 Stunden Motorlaufzeit (statt der üblichen 100 Stunden) und ein Austauschintervall von 600 Stunden für Luftfilter (Standard sind 300 Stunden) tragen wesentlich zur Reduzierung der Betriebskosten bei.
Der Motor ist nach Stufe V, EPA Stufe 3 zertifiziert und wird mit einer dreijährigen Garantie* ausgeliefert.

Die Motorleistung entspricht den Anforderungen von Betreibern und Auftragnehmern. Das optionale 45 Grad-Paket sorgt dafür, dass der Motor auch in extremen Schräglagen ohne Leistungsverlust zum Einsatz kommen kann. Eine mechanische Druckentlastung und Drossel ermöglichen den zuverlässigen Start und Arbeiten bei Temperaturen von bis zu -29 Grad Celsius.

Der Motor ist so dimensioniert, dass er ohne großen Aufwand als Antrieb technischer Geräte bei den unterschiedlichsten Herstellern eingebaut werden kann. Er empfiehlt sich damit als Alternative für OEMs. Der Wechsel auf den 160er-Motor erfordert in der Regel keine konstruktiven Änderungen an der vorhandenen Technik.

Paul Bramhall, Senior Manager Marketing Commercial Engines bei Briggs & Stratton sagt: „Der 160er-Motor zeigt, wie ernst es uns ist, die Anforderungen des Vermietungsmarktes zu erfüllen. Unsere komplett neue Baureihe von Einzylindermotoren eignet sich ideal für ein breites Anwendungsspektrum. Wir gehen davon aus, dass wir das Sortiment 2021 mit dem Modell Vanguard 300 abrunden werden.“

* Details zu den Garantiebedingungen unter www.vanguardpower.com

Weitere Informationen: https://www.vanguardengines.com/eu/en_gb/home.html

Downloads: Text im Word-Format

Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Fotos: Briggs & Stratton

Vanguard 160 Einzylindermotor
Der Vanguard 160 gehört zu einer komplett neu entwickelten Reihe von Einzylinder-Industriemotoren, die Effizienz, Komfort und reduzierte Betriebskosten beispiellos kombinieren.
Vanguard 160 Einzylindermotor
Der Motor ist so dimensioniert, dass er ohne großen Aufwand als Antrieb technischer Geräte bei den unterschiedlichsten Herstellern eingesetzt werden kann.
Unternehmenskontakt:
Briggs & Stratton AG
Wolleraustrasse 41
CH-8807 Freienbach
Tel.: +41 (0)55 – 415 1200
ww.briggsandstratton.com
Medienkontakt:
Pressebüro Tschorn & Partner
PF 10 11 52
D-69451 Weinheim
Tel.: +49 (0)6201 – 5 78 78
ww.pressebuero-tschorn.de

Über Briggs & Stratton

Briggs & Stratton ist der weltweit größte Hersteller von luftgekühlten Benzinmotoren für Gartengeräte mit Hauptsitz in Milwaukee, USA. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt diese Produkte für Originalgerätehersteller weltweit und übernimmt auch den Kundendienst. Seit mehr als 100 Jahren bauen Briggs & Stratton Motoren, um Anwendern ein effizientes und zuverlässiges Arbeiten zu ermöglichen. Das ist der Grund, warum Verbraucher beim Kauf von benzinbetriebenen Garten- und Kleingeräten nach der Marke Briggs & Stratton suchen.

Hygienisch reinigen mit Wasserdampf

Praktische Tipps für die Reinigung von Laminat, Edelstahloberflächen und für das Auffrischen von Teppichen

Winnenden, im Juli 2020 – Eine hygienisch saubere Umgebung wird für viele Menschen immer wichtiger, vor allem im eigenen Wohnbereich. Der Weg zum Ziel kann dabei sehr unterschiedlich sein. Manch einer versucht es mit chemischen Reinigungsmitteln. Diese sind allerdings nicht immer umweltverträglich und biologisch abbaubar. Zudem können sie allergische Reaktionen auslösen. Eine Alternative ist der Einsatz eines Dampfreinigers beim Hausputz. Mit so einem Gerät ist es möglich, gesundheitlich vollkommen unbedenklich und zugleich sehr gründlich zu Reinigen.

Gut für die Umwelt: Beim Dampfreinigen wird viel weniger Wasser benötigt als bei der Arbeit mit Eimer und Putzlappen oder Wischmopp. Aus nur einem Liter Wasser wird eine Dampfmenge gewonnen, die für die Reinigung einer Fläche von rund 75 Quadratmetern ausreicht. Zusammen mit dem passenden Zubehör ist ein Dampfreiniger im Haushalt ein richtiger Allrounder. Neben Hartböden werden auch Fliesen, Spiegel, Armaturen oder das Kochfeld schnell wieder sauber.

Reinigung von Parkett und Laminat

Holzböden und Laminat können mit einem Dampfreiniger nebelfeucht gewischt werden. Nebelfeucht bedeutet, dass man direkt beobachten kann, wie der Boden bereits nach wenigen Sekunden wieder abtrocknet. Am besten und besonders schonend funktioniert das mit einem Gerät, bei dem sich die Dampfmenge regulieren und auf ein Minimum reduzieren lässt. Dabei wird in die Bodendüse ein Mikrofasertuch eingespannt, das den Schmutz auffängt. Wichtig: Vor der eigentlichen Dampfreinigung muss lose aufliegender Schmutz abgesaugt werden.

Reinigung von Oberflächen aus Edelstahl

Oberflächen aus Edelstahl wirken in der Küche sehr hochwertig. Sie sind aber leider auch sehr anfällig für Verschmutzungen und Fett-ablagerungen. Damit die glatten Flächen nicht zerkratzen, wird die Handdüse des Dampfreinigers mit einem Mikrofasertuch überzogen. Unter ständigem Dampfen wird die Düse so lange über die Oberfläche bewegt, bis sich die Ablagerungen lösen. Besitzt die Edelstahloberfläche eine Struktur, wird stets in Richtung der Struktur gearbeitet.

Reinigung von Armaturen in Küche und Bad

Mit dem Dampfreiniger lassen sich auch hartnäckige Kalkrückstände entfernen – ganz ohne mühsames Schrubben. Dafür wird die Düse direkt an den zu reinigenden Bereich gehalten und so lange gedampft, bis sich der Kalk löst. Stärkere Belege lassen sich leichter entfernen, wenn sie zuvor mit etwas Essig benetzt werden. Gut zu wissen: Das regelmäßige Abdampfen verzögert die Bildung neuer Ablagerungen.

Teppichfasern aufrichten

Häufig bleiben unschöne Druckstellen auf Teppichböden zurück, wenn Möbel aussortiert oder umgestellt werden. Ein Dampfreiniger kann dabei helfen, die Teppichfasern wieder aufzurichten. Dazu wird ein trockenes Tuch auf den betroffenen Bereich gelegt und mit dem heißen Dampf besprüht. Die Feuchtigkeit lässt die textilen Fasern des Bodenbelages langsam aufquellen und in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Als Zubehör gibt es auch Teppichgleiter. Einmal an der Bodendüse befestigt, kann man damit bequem über den Teppich gleiten und dieselbe Wirkung erzielen. Auch unangenehme Gerüche werden dabei reduziert.

Viele weitere Tipps zum Einsatz von Dampfreinigern hält Kärcher auch auf seiner Webseite parat: kaercher.com

Download: Text im Word-Format

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Fotos: Kärcher

2020_Kaercher_Tipps_Dampfreinigung
Das nebelfeuchte Wischen mit dem Dampfreiniger reduziert die Belastung durch Staub, Milben oder Blütenpollen und ist besonders schonend zu Parkett und Laminat.
2020_Kaercher_Tipps_Dampfreinigung
Zum Reinigen von Oberflächen aus Edelstahl wird die Dampfdüse mit einem Mikrofasertuch überzogen.
2020_Kaercher_Tipps_Dampfreinigung
Regelmäßiges Abdampfen beugt hartnäckigen Kalkrückständen auf Armaturen vor.
2020_Kaercher_Tipps_Dampfreinigung
Mit Hilfe eines Teppichgleiters können textile Bodenbeläge aufgefrischt werden. Das Bedampfen der Fasern reduziert Gerüche und beseitigt Druckstellen von Möbeln.

MX FUEL –maximale Leistung und Ausdauer

Neue Leistungsklasse für Akkutechnologie von Milwaukee – die Ablösung für Benzin und Kabel auch bei Heavy Duty-Arbeiten auf der Baustelle

Mit MX FUEL definiert Milwaukee die Arbeitsausrüstung für Baustellen neu. Die Maschinen dieser Leistungsklasse sollen bei Aufgaben zum Einsatz kommen, die bisher vor allem die Domäne von Benzin- oder Druckluftgeräten waren. Die neue Akkutechnik ermöglicht entsprechende Arbeiten auch dort, wo das bisher nur eingeschränkt oder unter großem Aufwand möglich war. Dazu gehört unter anderem die Arbeit in Gräben, im Berg- und Tunnelbau oder in geschlossenen Gebäuden.

Die Maschinen auf der neuen Plattform bieten den vollen Komfort der Akkutechnologie und reduzieren die Belastungen durch Emissionen von Lärm, Abgasen und Vibrationen. Viele Arbeiten können künftig sicherer, leiser und insgesamt effizienter ausgeführt werden. Anwender haben die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu verkleinern und die Produktivität ihres Maschinenparks zu verbessern.

Bei der Arbeit mit Verbrennungsmotoren kämpfen Anwender mit zahlreichen Frustrationen, die beim Einsatz von Akkutechnik wegfallen. Dazu gehören die Lagerung von Kraft- und Schmierstoffen, Schwierigkeiten beim Starten mit Zugseil oder im Einsatz bei niedrigen Temperaturen. MX FUEL eliminiert diese Probleme.

Neue Akkus voller Energie

Basis der neuen Plattform sind zwei Akkupacks mit 3 Ah und 6 Ah Kapazität. Sie bieten mit 216 Wh sowie 432 Wh eine Leistung, die mit starken Verbrennungsmotoren vergleichbar ist. Die Akkus sind voll funktionsfähig bei Temperaturen bis -28 Grad Celsius.

Ein im Akkupack integriertes Energiemanagement kommuniziert mit dem Werkzeug, um unter allen Bedingungen die volle Leistung in Kombination mit maximaler Laufzeit zu liefern. Die stoßfesten Gehäuse mit patentiertem Design sind mit großflächigen Gummierungungen versehen – für eine lange Lebensdauer auch unter härtesten Baustellenbedingungen.  

Die neuen MX FUEL-Geräte sind ausgerüstet mit bürstenlosen Motoren und der Redlink-Plus-Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert und das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung schützt. Ebenso Standard: Die Integration auf der digitalen Plattform One-Key. Bei Verlust werden Manipulationen mit der Remote-Sperr-Funktionen zuverlässig verhindert.

Das neue MX FUEL-Ladegerät sorgt für kurze Ladezeiten. Beim 3 Ah-Akku sind es 45 Minuten. Der 6 Ah-Akku wird innerhalb von 90 Minuten vollständig aufgeladen.

Erste Geräte verfügbar

Zu den ersten Akkugeräten, die Milwaukee als Problemlöser in der neuen Leistungsklasse anbietet, gehören der Trennschleifer MXF COS350, das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 und der Abbruchhammer MXF DH2528H. Weitere Geräte wie ein Baustrahler mit bis zu 27.000 Lumen Punkt- und Flächenbeleuchtung folgen noch im Laufe des Jahres.

Der Trennschleifer MXF COS350 ist das weltweit erste Akkugerät dieser Art für das Schneiden von Stahlbeton, das mit einer 350 mm Scheibe arbeitet. Es bietet eine Schnitttiefe von 125 mm und ist sekundenschnell einsatzbereit. Das Betriebsgeräusch liegt mit 89 dbA deutlich unter dem von vergleichbaren Benzingeräten. Ein Führungswagen, zwei verschiedene Tanksysteme und für den Akkueinsatz optimierte Trennscheiben komplettieren das System.

Das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 bietet kurze Rüstzeiten und ermöglicht Bohrungen mit einen maximalen Kerndurchmesser von 152 mm bei bis zu 250 mm Länge. Komfortfunktionen wie ein Drucksensor sowie ein Lagesensor, der die Funktion einer Wasserwaage erfüllt, unterstützen den Anwender. Eine patentierte Rutschkupplung mit Gyrosensor schützt vor plötzlichen Lastwechseln beim Verkanten.

Leistung wie Benzin- Kabel- oder Druckluftgeräte bietet auch der Abbruchhammer MXF DH2528H mit 28 mm Hex-Aufnahme. Als Akkugerät liefert er eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. Mit einer Akkuladung können bis zu zwei Tonnen Beton bearbeitet werden. Der Motor ist vom Gehäuse komplett getrennt – das sorgt für niedrige Vibrationswerte von nur 5,17 m/s². Damit ist der ununterbrochene Einsatz über sieben Stunden (HAVS) möglich.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Der weltweit erste Akku-Trennschleifer für Stahlbeton mit 350 mm Scheibe bietet eine Schnitttiefe von 125 mm und arbeitet geräuscharm mit 89 dbA.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Starke Leistung mit bis zu 152 mm Kernbohr-Durchmesser plus Sicherheit und Komfort einer modernen Akku-Plattform: das Akku-Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Schafft bis zu zwei Tonnen Beton mit einer Akkuladung: der Abbruchhammer MXF DH2528H.

Blitzblanke Fenster

Kärcher gibt Tipps für den richtigen Umgang mit Fenstersaugern für streifenfreien Glanz

Zu Zeiten intensiven Pollenfluges und bei langer Trockenheit mit viel Staub sehen Fenster schon nach wenigen Tagen aus, als wären sie über Monate nicht gereinigt worden. Schnell und streifenfrei sauber wird es mit Hilfe eines Fenstersaugers. Das Schmutzwasser landet dank praktischer Absaugfunktion im Tank anstatt auf dem Boden. Der Umgang mit so einem Gerät ist sehr einfach. Wer nur auf ein paar Punkte achtet, bekommt beinahe mühelos blitzblanke Scheiben.

Nur drei Arbeitsschritte sind erforderlich für streifenfreien Glanz:

  • Reinigungsmittel auf die Scheibe auftragen
  • Schmutz lösen mit einem Mikrofasertuch oder einem Reinigungspad
  • Feuchtigkeit mit dem Fenstersauger absaugen

Als Alternative zu Tüchern oder Pads kann beim Lösen des Schmutzes auch der Akku-Wischer KV 4 von Kärcher verwendet werden. Das Gerät löst mit Vibrationen den Schmutz und wischt feucht in einem Schritt, ganz ohne lästigen Sprühnebel.

Als Alternative zu Tüchern oder Pads kann beim Lösen des Schmutzes auch der Akku-Wischer KV 4 von Kärcher verwendet werden. Das Gerät löst mit Vibrationen den Schmutz und wischt feucht in einem Schritt, ganz ohne lästigen Sprühnebel.

Einfach reinigen ohne Schlieren und Streifenbildung

Wird zu viel Putzmittel in der Lösung verwendet, kann ein Schmierfilm auf dem Fenster entstehen. Daher sollte das Reinigungsmittel richtig dosiert werden. Ist das nicht der Fall, kann es zur Streifenbildung kommen.

Fenster werden am besten nicht bei direkter Sonneneinstrahlung geputzt. Denn dann trocknet die Reinigungslösung zu schnell an der Scheibe und hinterlässt unschöne Schlieren.

Eine weitere Ursache für Streifenbildung können feine Staubpartikel sein, die an der Abziehlippe haften bleiben. Das wird verhindert, indem die Abziehlippe vor dem Absaugen kurz über das Reinigungspad oder das Mikrofasertuch gezogen wird.

Im Laufe der Zeit nutzt sich die Sauglippe des Fenstersaugers ab. Die Oberfläche ist dann nicht mehr glatt und es kann dadurch zur Streifenbildung kommen. Beim Fenstersauger WV 6 von Kärcher kann die Sauglippe gewendet und beidseitig verwendet werden.

Kein Problem: Randnahes Reinigen und gewölbte Flächen

Ein weiterer Vorteil dieses Modells: Es ist mit einer längeren Sauglippe ausgestattet. Sie wirkt wie eine ausgleichende Feder, die Absaugung funktioniert auch dann, wenn das Gerät nicht gerade, sondern – etwa im unteren Bereich – abgewinkelt auf die Oberfläche gehalten wird. So gelingt das Putzen von großen und bodentiefen Fenstern in einem einzigen Zug vom oberen Rand bis zum Boden ohne Absetzen. Die Randreinigung ist durch die flexible Sauglippe ebenfalls kein Problem. Auch leicht gewölbte Oberflächen, wie Windschutzscheiben oder Duschkabinen, sind mit der flexiblen Sauglippe leichter zu reinigen. Und in Kombination mit einer Teleskopstange werden auch hoch liegende Scheiben erreicht.

Weitere Informationen: www.kaercher.de

Download: Text im Word-Format

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Fotos: Kärcher

2020 Kärcher Tipps Fensterreinigung WV 6
Der Umgang mit einem Fensterreiniger ist sehr einfach. Wer nur auf ein paar Punkte achtet, bekommt beinahe mühelos blitzblanke Scheiben.
2020 Kärcher Tipps Fensterreinigung WV 6
Mit der längeren Sauglippe des WV 6 von Kärcher gelingt das Putzen von großen und bodentiefen Fenstern in einem einzigen Zug vom oberen Rand bis zum Boden ohne Absetzen.
2020 Kärcher Tipps Fensterreinigung WV 6
In Kombination mit einer Teleskopstange werden auch hohe und hoch liegende Scheiben erreicht.
2020 Kärcher Tipps Fensterreinigung WV 6
Mit der flexiblen Sauglippe des WV 6 sind auch leicht gewölbte Oberflächen, wie Windschutzscheiben leichter zu reinigen.

Höchste Präzision dank digitaler Technik

Redstick Digital-Wasserwaagen mit aufladbarem Akku und komfortablen Funktionen für mehr Effizienz auf der Baustelle

Hohe Genauigkeit, ein großer Funktionsumfang und ein besonders robustes Design – die neue Redstick Digital-Wasserwaage von Milwaukee leistet genau das, was Anwender im Baustellenalltag von einem solchen Werkzeug erwarten. Präzision spielt bei vielen Arbeiten eine wichtige Rolle, etwa beim Treppen-, Küchen- oder Möbelbau, im Holzbau, auf dem Dach und auch beim Straßen- und Wegebau sowie beim Aufstellen großer Maschinen und Anlagen im Industriebau. Die digitale Wasserwaage bietet die notwendige Präzision, wenn es darauf ankommt. Bei Winkeln von null und 90 Grad misst sie auf 0,03 Grad exakt, ansonsten beträgt die Abweichung maximal 0,1 Grad. Damit ist die Präzision der wiederaufladbaren digitalen Wasserwaage unübertroffen am Markt. 

Eine Novum in dieser Produktkategorie: Die Elektronik der Wasserwaage wird mit einem wiederaufladbaren 4 Volt-Lithium-Ionen-Akku mit 2,5 Ah betrieben. Er ersetzt die sonst üblichen AA-Baterien, die regelmäßig ausgetauscht und recycelt werden müssen.

Komfortabel mit großem Funktionsumfang

Das kontrastreiche, gut ablesbare High-Res-Display ermöglicht eine komfortable Kontrolle. Die PINPOINT-Messtechnik bietet mehrere Informationsebenen für die numerische, grafische, farbige und akustische Signalgebung. Unabhängig vom angelegten Winkel erscheint die Anzeige im  Display stets waagerecht und damit zur normalen Blickrichtung des Anwenders. So fällt das Ablesen leicht. Das Ausrichten eines exakten Winkels ist selbst dann möglich, wenn man nicht auf das Display schauen kann. Ein zusätzliches akustisches Signal, dessen Frequenz sich bei Annäherung an den voreingestellten Zielwert ändert, erlaubt das Anlegen der Wasserwaage auch in verdeckten Bereichen.

Schnelleinstellungen und vereinfachte Steuerungen verbessern die Effizienz beim Einsatz auf der Baustelle. Im Pin-Modus können Messungen im Bereich von 0 bis 360 Grad gespeichert werden. Die Funktion ist hilfreich, um bestimmte Winkel zu finden oder um Referenzmessungen durchzuführen. Bei den Digital-Wasserwaagen von Milwaukee entfällt dank einer neuentwickelten, elektronischen Technik die sonst notwendige Kalibrierung.

Baustellentaugliche Konstruktion und Ausstattung

Die Redstick Digital-Wasserwaagen gibt es in den zwei Längen mit 60 und 120 cm. Dank eines zusätzlich verstärkten Rahmens sind sie sehr robust gebaut. Die Ausführung nach Schutzklasse IP 65 verhindert zuverlässig das Eindringen von Staub und Strahlwasser. Härtesten Einsätzen auf Baustellen steht damit nichts im Weg. Zum Lieferumfang gehört neben dem Akku und einem USB-C-Kabel zum Aufladen auch eine praktische Tasche, die bei Transport und Lagerung vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit schützt.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Redstick Digital-Wasserwaage
Redstick Digital-Wasserwaagen gibt es in Längen von 60 und 120 Zentimetern.
Redstick Digital-Wasserwaage
Digitale Wasserwaagen von Milwaukee überzeugen mit höchster Präzision, großem Funktionsumfang und besonders robustem Design.
Redstick Digital-Wasserwaage
Robust und widerstandsfähig: Die Ausführung nach Schutzklasse IP 65 verhindert zuverlässig das Eindringen von Staub und Strahlwasser.