Schnellere Schnitte, längere Haltbarkeit

Milwaukee definiert den Standard neu bei Säbelsägeblättern für Gusseisen- und Metallrohre

Milwaukee stellt eine neue Klasse an Säbelsägeblättern vor, die für härteste Anwendungen entwickelt wurde, beispielsweise für die Bearbeitung von Gusseisen. Die Torch Nitrus Carbide-Blätter halten bis zu dreimal länger als bisherige Blätter mit Hartmetall-Verzahnung. Zugleich erlauben sie einen schnelleren Arbeitsfortschritt. Der geringere Materialverbrauch, weniger Rüstzeiten und schnelle Schnitte summieren sich in einer deutlichen Reduzierung der Gesamtkosten. Bei Demontagearbeiten und überall dort, wo Zeit ein wichtiger Kostenfaktor ist, tragen die neuen Blätter zu einer Verbesserung der Produktivität im Einsatz von Säbelsägen bei.

Gusseisen ersetzt in vielen Anwendungsbereichen zunehmend Kunststoff, etwa bei Abwasser- Abfluss- und Entwässerungsrohren. Rohre aus Gusseisen sind feuerbeständig, recycelbar, sehr korrosionsfest, langlebig und langfristig kostengünstiger als Kunststoff. Doch die Bearbeitung stellt extrem hohe Anforderungen an das zum Einsatz kommende Material.

Die Torch Nitrus Carbide-Blätter von Milwaukee werden mit einer speziellen Legierung gefertigt. Das Ergebnis sind Säbelsägeblätter mit einer bisher nicht erreichten Haltbarkeit. Ein Säbelsägeblatt mit Nitrus Carbide-Hartmetall-Verzahnung schafft bis zu sieben Schnitte in Gusseisenrohr mit 110 mm Durchmesser. Mit herkömmlichen Hartmetall-Blättern sind maximal vier Schnitte möglich.

Eine feine Verzahnung mit 7 TPI (Zähne/Inch) sorgt für optimalen Materialabtrag. Zur Verbesserung der Verwindungssteifheit sind die neuen Blätter mit einer Stärke von 1,27 mm besonders dick und mit 25 mm auch höher als andere Säbelsägeblätter. Sie bleiben unter Belastung stabil, halten die Vibrationen gering und ermöglichen eine bestmögliche Kraftübertragung und Präzision.

Die neuen Säbelsägeblätter werden in Längen von 150 und 230 mm und 300 mm einzeln oder in Sets mit jeweils fünf Stück angeboten. Sie sind optimiert für den Einsatz in Akkuwerkzeug. Besondere Vorteile bietet die Verwendung mit Milwaukee Akku-Säbelsägen, die mit einem One-Key-Modul ausgestattet sind. Die flexiblen Programmiermöglichkeiten erlauben eine optimale Abstimmung der Leistungsparameter auf das Sägeblatt und das zu bearbeitende Material.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Produktübersicht:

Blattlänge150 mm230 mm300 mm
Max. Schnittleistung in Gusseisen (mm)ø 10 – 100ø 10 – 175ø 10 – 250
Max. Schnittleistung in Metallrohr (mm)ø 10 – 100ø 10 – 175ø 10 – 250
Max. Schnittleistung in NE-Metalle (mm)5 – 135 – 135 – 13
Max. Schnitttiefe in Stahl (mm)5 – 135 – 135 – 13
Schnittkapazität Edelstahl (mm)5 – 135 – 135 – 13
Schnittlänge (mm)150230300

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2021_PM_Milwaukee_Nitrus-Carbide
Torch Nitrus Carbide-Säbelsägeblätter verbessern deutlich die Produktivität bei Demontagen und ähnlich zeit- und materialintensiven Arbeiten.
2021_PM_Milwaukee_Nitrus-Carbide
Torch Nitrus Carbide-Säbelsägeblätter können beim Schneiden von Gusseisen- und Metallrohren ebenso zum Einsatz kommen wie bei Werkstücken aus NE-Metall und Edelstahl.
2021_PM_Milwaukee_Nitrus-Carbide
Eine spezielle Legierung sorgt für eine bis zu dreimal längere Haltbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen HM-Säbelsägeblättern.

Kreuzlinienlaser: Die Zukunft ist grün

Messtechnik für die Baustelle: Milwaukee kommt mit neuem Laser-Programm

Milwaukee erweitert sein Sortiment im Bereich Messtechnik für die Baustelle. Neu im Programm sind vier wiederaufladbare Kreuzlinienlaser, die in Funktion, Ausstattung und Komfort an den Anforderungen professioneller Anwender ausgerichtet sind. Die neuen Geräte lösen drei wichtige Anwenderprobleme auf der Baustelle: Sichtbarkeit, Laufzeit und Vielseitigkeit. Das Einsatzspektrum reicht vom Trockenbau über die Gewerke Elektro und Sanitär bis zum konstruktiven Holz- und Metallbau. Alle vier Geräte arbeiten mit hochintensiven grünen Laserlinien, die bis zu viermal besser und weiter sichtbar sind als rotes Laserlicht.

Lange Laufzeiten mit grünem Laserlicht

Leistungsfähige, wiederaufladbare Akkus ermöglichen praxisgerechte Laufzeiten. Zwei Geräte arbeiten mit einer 3,0 Ah-Zelle aus dem Redlithium USB-Akkuprogramm von Milwaukee. Der Akku ist kaum größer als eine AA-Batterie, liefert aber bis zu 12 Wattstunden, besitzt mit rund 1.000 Ladezyklen eine lange Lebensdauer und bietet eine Laufzeit von bis zu acht Stunden. Geladen wird über einen USB-C-Anschluss am Gerät. Das ist auch während des Betriebes möglich, so werden Ausfallzeiten vermieden. Die beiden anderen Geräte werden mit Akkus aus der M12-Serie betrieben – mit bis zu 15 Stunden ununterbrochener Laufzeit.

Die USB-Akku-Kreuzlinienlaser L4 CLL und L4 CLLP verfügen über eine Reichweite von 30 Metern im Radius, die beiden größeren Modelle M12 CLLP und M12 3PL können auf Distanzen von bis zu 38 Metern im Radius eingesetzt werden. In Kombination mit dem Laserempfänger LLD50 sind Reichweiten von bis zu 50 Metern möglich.

Feinjustierung verkürzt Montagezeiten

Für das schnelle und exakte Ausrichten der Kreuzlinienlaser Punkt-zu-Punkt auf zwei Markierungen bietet Milwaukee eine sehr praktische und Zeit sparende Möglichkeit: Ist die Laserlinie am ersten Punkt ausgerichtet, erfolgt die Feinjustierung an der zweiten Markierung mit Hilfe einer Stellschraube auf der integrierten Halterung, ohne dass sich der Lotpunkt verschiebt. Das Gerät selbst wird dabei nicht bewegt. Zum Ausrichten über große Distanzen wird als optionales Zubehör eine Laserzieltafel mit Magnetboden angeboten. Ihre kontrastreiche, reflektierende Oberfläche und die X-förmigen Markierungen erleichtern und beschleunigen den Aufbau erheblich. Eine aufsteckbare Erhöhung macht den Einsatz der Laser beispielsweise an Trockbauprofilen einfach.

Praktische Funktionen und Zubehör

Im automatischen Modus ist die Selbstnivellierung auf bis zu vier Grad aktiviert. Im manuellen Betrieb können die Geräte auch in Winkeln zum Einsatz kommen. Eine Pendelverriegelung schützt die empfindlichen Komponenten während des Transports. Starke Magnete am Fuß und an der Rückseite der Geräte sorgen für festen und absolut rutschsicheren Halt an metallischen Oberflächen. Die verstärkten Seltenerdmagnete halten die Laser auch unter Belastung sicher in ihrer Position.

Als weiteres Zubehör ist ein leichtes und stabiles Aluminium-Stativ erhältlich. Das Stativ ist höhenverstellbar von 72 cm bis 180 cm. Eine Montage der Laser kann auch am Stativ hängend und somit bodennah erfolgen, beispielsweise zur Installation von Steckdosen. Alle vier Laser sind nach Schutzklasse IP54 gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Technische Daten und Übersicht:

 M12 3PLM12 CLLPL4 CLLPL4 CLL
Reichweite38 m38m30 m30 m
Akkuspannung12 V12 V4 V4 V
LotpunktübertragungJaJaJa
LotpunktJaJaJa
FeinjustierungJaJaJaJa
ReferenzJaJaJaJa
SelbstnivellierungJaJaJaJa
Rechter WinkelJa
360°-AbdeckungJa
UNP zuzügl. Mwst.559,- EUR429,- EUR349,- EUR299,- EUR

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Für eine einfache und vielseitige Ausrichtung verfügt jeder der Kreuzlinienlaser über eine Feinjustierung, die eine schnelle Punkt-zu-Punkt-Ausrichtung ermöglicht.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Eine Laserzieltafel mit Magnetboden und kontrastreicher, reflektierender Oberfläche und X-förmigen Markierungen erleichtern und beschleunigen den Aufbau erheblich.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Die integrierte Halterung ermöglicht eine schnelle und sichere Montage auf dem Boden, an metallischen Flächen mittels Magnet und auch am Stativ.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
In Kombination mit der Halterung ist auch ein hängender Aufbau unter dem Stativ möglich.

Kurze Rüstzeit, starke Leistung

Milwaukee MX FUEL – Diamant-Kernbohren mit Akkukraft und bis zu 152 mm Durchmesser

Das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 gehört zu den ersten Maschinen, die Milwaukee auf seiner neuen Akku-Plattform MX FUEL vorstellt. Mit seinen Leistungsdaten kann sich das Gerät auch mit schweren, kabelgebundenen Maschinen messen. Kernbohrungen sind nass und trocken mit bis zu 152 mm Durchmesser möglich. Das Akku-Kernbohrgerät zeichnet sich aus durch starke Leistung, Sicherheit in der Bedienung und schnelle Einsatzbereitschaft dank kurzer Rüstzeiten. Der Wegfall des Elektrokabels verbessert die Bewegungsfreiheit und eliminiert Unfallpotentiale.

Komfortfunktionen wie ein Lagesensor, der die Funktion einer Wasserwaage erfüllt, unterstützen den Anwender bei einer geraden und genauen Bohrung. Das  eingebaute Manometer ermöglicht es, den Bohrfortschritt für die Maschine und das eingesetzte Zubehör zu optimieren. Für den Anschluss von Bohrern und Bohrkronen ist das Gerät mit einer ½“ G-Aufnahme für kleinere und einer 1 1/4“ UNC-Aufnahme für größere Durchmesser ausgestattet.

Das Zweiganggetriebe erlaubt eine Vielzahl von Anwendungen. Im ersten Gang sind Bohrungen bis 76 mm Durchmesser bei Drehzahlen von bis zu 1.600 U/min möglich. Bei Kernbohrungen bis 152 mm Durchmesser wird die beste Leistung im zweiten Gang mit bis zu 800 U/min erreicht. Eine patentierte Autostopp-Kupplung mit Gyrosensor schützt vor plötzlichen Lastwechseln beim Verkanten. Erkennt der Sensor ein Verdrehen, schaltet das Gerät unmittelbar ab. Der Anwender ist deshalb keinen plötzlich auftretenden Querkräften ausgesetzt – ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit, vor allem wenn die Maschine ohne Stativ oder auf Leitern und Gerüsten zum Einsatz kommt.

Standard bei MX FUEL sind bürstenlose Motoren und eine intelligente Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert und das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung schützt. Die Maschine kann in die Milwaukee-eigene, cloudbasierte Bestandsverwaltung One-Key aufgenommen werden. Die Geräteortung unterstützt die Standortverfolgung und verbessert den Schutz vor Diebstahl.

Zum Lieferumfang gehören zwei MX FUEL-Akkus mit 3 Ah Kapazität. Die Ladezeit beträgt nur rund 45 Minuten.

Umfangreiches Zubehör

Das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 wird in einer Kit-Version auch zusammen mit dem Kernbohrständer MXF DR255TV angeboten. Eine integrierte Vakuumplatte erlaubt die Befestigung auch ohne Bohrlöcher. Für Nassbohrungen ist eine integrierte Wasserleitung vorhanden. Diese ist mit dem Sprüh- und Wasserversorgungssystem M18 „Switch Tank“ kompatibel. Damit ist Nassbohren auch ohne direkten Wasseranschluss sehr einfach möglich. Alternativ kann auch ein Wassertank zum Einsatz kommen, bei dem der nötige Druck manuell erzeugt wird.

Optimierte Bohrkronen

Die beste Performance erreicht das neue Kernbohrgerät mit Diamant-Nassbohrkronen von Milwaukee, die für den Einsatz mit kabellosen Geräten entwickelt wurden. Lasergeschweißte Segmente sorgen für eine hohe Lebensdauer. Es werden 29 Nassborhrkronen im Durchmesser 12 bis 150 mm angeboten. Diamant-Trockenbohrkronen im Durchmesser 38 bis 152 mm runden das Sortiment ab.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Kernbohrer
Starke Leistung mit bis zu 152 mm Kernbohr-Durchmesser plus Sicherheit und Komfort einer modernen Akku-Plattform: das Akku-Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150
(Abbildung zeigt das Set mit Kernbohrständer MXF DR255TV)
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Kernbohrer
Volle Kontrolle: Alle wichtigen Parameter werden auf einem Display dargestellt. Dazu gehören Lagesensor, Manometer und Überwachung der Akkukapazität.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Kernbohrer
Mit Befestigungssatz oder Vakuumplatte – auch Wandmontagen sind einfach und sicher möglich.

Akku-Abbruchhammer: Milwaukee kappt das Kabel

Akku-Abbruchhammer schafft zwei Tonnen Betonaufbruch mit einer Akkuladung

Entwickelt für härteste Einsätze bei Arbeiten in Beton, dabei anwenderfreundlich mit reduzierten Vibrationen und mit praxistauglicher Laufzeit – Milwaukee definiert mit dem 28 mm-Hex-Abbruchhammer MXF DH2528H das Potential von kabellosen Akku-Baugeräten neu. Anwender profitieren vom vollen Komfort der MX FUEL Akku­technologie. Es entstehen keine Verbrennungs­abgase und es gibt auch keine Einschränkungen durch Kabel oder Schläuche, wie sie bei strom- oder druckluftbetriebenen Maschinen dieser Leistungsklasse üblich sind.

Der Akku-Hammer mit 28 mm Hex-Aufnahme liefert für anspruchsvolle Meißelarbeiten eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. In Kombination mit  einer hohen Schlagzahl von 1.300 min-1 kann sehr kraftvoll und schnell gearbeitet werden. Der mitgelieferte Akku mit 6 Ah und 432 Wh ermöglicht den Abbruch von bis zu zwei Tonnen Beton mit einer Ladung. Das entspricht einem zwölf Meter langen Graben mit 20 cm Tiefe und 30 cm Breite. Das vom Schlagmechanismus entkoppelte Gehäuse mit Anti-Vibrations­technologie reduziert die Vibrationswerte dabei auf vergleichsweise niedrige 5,17 m/s². Das ermöglicht theoretisch bis zu sieben Stunden ununterbrochenes Arbeiten im Rahmen der Vorgaben zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Das Schlagwerk wird von einem bürstenlosen, weitgehend wartungsfreien Motor angetrieben. Eine weiterentwickelte Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert, schützt das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung. Die Integration auf der digitalen Plattform One-Key ermöglicht die cloudbasierte Bestandsverwaltung, die auch die Standortverfolgung und Schutzmaßnahmen gegen Diebstahl unterstützt. Wird das Gerät entwendet, verhindert eine Remote-Sperr-Funktionen den Betrieb.

Passendes Zubehör – praktisch und funktionell

Mit Akku wiegt das Gerät 29,6 kg. Im Bereich der Werkzeugaufnahme gibt es einen Transportgriff, an dem der Hammer gut ausbalanciert getragen werden kann. Für längere Wege in unebenem Gelände auf Baustellen bietet Milwaukee einen Trolley mit großen Gummirädern an. Die sichere Befestigung erfolgt mit Spanngurten. Am Trolley finden neben dem Hammer auch vier Meißel und ein Ladegerät ihren Platz.

Zum Lieferumfang gehören ein Spitz- und ein Flachmeißel. Insgesamt bietet Milwaukee sechs verschiedene Meißel-Ausführungen mit 28-mm-Hex-Aufnahme an. Die Meißel „Made in Germany“ ermöglichen den Einsatz in unterschiedlichsten Einsatzbereichen wie Abbrucharbeiten, Abtragen von Beton, Arbeiten im Garten-/Landschaftsbau sowie Straßenbau sowie zum Verdichten von Oberflächen wie Erde oder Schotter. Der Akku-Abbruchhammer arbeitet am effektivsten, wenn dieses Original-Zubehör verwendet wird, er kann aber auch mit Meißeln anderer Hersteller bestückt werden.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Technische Daten:

MX Fuel Akku-AbbruchhammerDH2528H-601
Akkukapazität6,0 Ah
Akkus im Lieferumfang1
Aufnahme28 mm K-Hex
Lastschlagzahl1.300 U/min
Schlagenergie64 J
Schallpegel105 db(A)
Vibration Meißeln5,17 m/s²
Gewicht mit Akku29,6 kg
Gewicht ohne Akku24,8 kg

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Abbruchhammer MXF DH2528H mit 28 mm-Hex-Aufnahme – gebaut für härteste Einsätze bei Arbeiten in Beton, dabei anwenderfreundlich mit reduzierten Vibrationen.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Der Akku-Abbruchhammer liefert für anspruchsvolle Meißelarbeiten eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. Mit einer Akkuladung können bis zu zwei Tonnen Beton abgebrochen werden.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Abbruchhammer
Für längere Wege in unebenem Gelände auf Baustellen bietet Milwaukee einen Trolley mit großen Gummirädern an.

Milwaukee: Erster 350 mm-Trennschleifer mit Akkukraft

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer

Schnell einsatzbereit, stark in der Performance und einfacher zu handhaben als ein Benzingerät

Kurze Rüstzeiten, einfache Inbetriebnahme und eine unübertroffene Performance – der 350 mm-Akku-Trennschleifer MXF COS350 auf der MX FUEL-Plattform von Milwaukee setzt neue Maßstäbe beim Einsatz von Akkugeräten. Bei allen gängigen Anwendungen überzeugt das Modell mit starker Leistung und einem schnellen Arbeitsfortschritt.

Anwender profitieren vom vollen Komfort der MX FUEL Akkutechnologie. Belastungen durch Emissionen von Lärm, Abgasen und Vibrationen entfallen oder werden deutlich reduziert. Im Vergleich zu benzinbetriebenen Geräten bietet der Akku-Trennschleifer viele Vorteile, eröffnet Potentiale zur Reduzierung von Kosten und ermöglicht eine Verbesserung der Effizienz auf der Baustelle.

125 mm Schnitttiefe auch in armiertem Beton

Der neue Akku-Trennschleifer arbeitet sich mit einer Schnitttiefe von bis zu 125 mm auch durch armierten Beton Die Leerlaufdrehzahl beträgt 5.370 U/min. Wie alle MX FUEL-Geräte ist auch diese Maschine ausgerüstet mit einem bürstenlosen Motor und der Redlink-Plus-Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert. So wird ein bestmögliches Verhältnis aus Laufzeit und Leistung sichergestellt. Gleichzeitig wird das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung geschützt.

Bei vielen typischen Arbeiten reicht in der Praxis eine Akkuladung für einen Arbeitstag aus. Beim Schneiden von Randsteinen aus Beton sind rund 24 Schnitte mit einer Akkuladung möglich. Der mitgelieferte 6 Ah-Lithium-Ionen-Akku wird im MX FUEL-Ladegerät in 90 Minuten vollständig geladen.

Die Einsatzbereitschaft wird im Handumdrehen hergestellt. Gestartet wird auf Tastendruck. Das Hantieren mit Betriebsstoffen entfällt. Weil beim Einsatz keine Abgasemissionen entstehen, kann der Trennschleifer auch in geschlossenen Räumen, in engen Gräben oder in Tunnelbauwerken und Schächten zum Einsatz kommen. Aufwendige Belüftungen entfallen.

Mobil mit vielfältigem Zubehör

Dank reduzierter Vibrationen kann das gut ausbalancierte Gerät auch sicher mit der Hand geführt werden, etwa beim Ablängen von Rohren und Profilen. Für gerade Schnitte über längere Distanzen wird der separat erhältliche Trennschleifer-Führungswagen MXF COSC mit integriertem Wassertank angeboten. Auch beim Einsatz des Wagens kann ohne Einschränkung mit einer Schnitttiefe von 125 mm gearbeitet werden.

Für das Nassschneiden besitzt die werkzeuglos verstellbare Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Er ist kompatibel mit dem Rucksack-Sprühgerät M18 Switch Tank. Damit ist mobiles Arbeiten ohne direkten Wasseranschluss möglich.

Optimierte Trennscheiben verfügbar

Es können sämtliche handelsüblichen Trennscheiben verwendet werden. Allerdings hat optimal auf das Werkzeug abgestimmtes Zubehör einen großen Anteil an der Performance. Milwaukee bietet deshalb Trennscheiben an, die speziell für den Einsatz mit Akkumaschinen entwickelt wurden. Neben einer Universal-Diamanttrennscheibe DUH gibt es auch eine Premium-Diamanttrennscheibe HUDD für alle Arten von Baumaterial. Letztere eignet sich ebenfalls für den Einsatz in sehr harten Materialien wie Granit und Marmor. Zum Schneiden abrasiver Materialien wie Mauerwerk, Ziegel oder Porenbeton empfiehlt Milwaukee die Premium-Diamanttrennscheibe AUDD. Die Premium-Diamanttrennscheibe Steelhead ist ein Allround-Talent und kann in Stahl, Edelstahl und stark armierten Beton eingesetzt werden. Neben diesen Diamanttrennscheiben werden auch dünne Scheiben für Stahl sowie Spezialscheiben für das Trennen von Steinmaterialien und duktilen Eisenrohren angeboten.

Die Integration des Akku-Trennschleifers auf der digitalen Plattform One-Key ermöglicht die cloudbasierte Bestandsverwaltung und unterstützt die Standortverfolgung sowie die Diebstahlprävention. Bei Verlust können Manipulationen mit der Remote-Sperr-Funktionen zuverlässig verhindert werden.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Technische Daten:

  
Akkukapazität6,0 Ah
Akkus im Lieferumfang1
Bohrungsdurchmesser20 / 25,4 mm
Leerlaufdrehzahl5.370 U/min
Max. Trenntiefe125 mm
Sägeblattdurchmesser350 mm
Schallpegel116,5 db(A)
Vibration Trennen3,43 m/s²
Gewicht mit Akku16,7 kg

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Der 350 mm Akku-Trennschleifer MXF COS350 auf der MX FUEL-Plattform von Milwaukee setzt neue Maßstäbe beim Einsatz von Akkugeräten.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Dank reduzierter Vibrationen kann das gut ausbalancierte Gerät auch sicher mit der Hand geführt werden.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL_Trennschleifer
Für das Nassschneiden besitzt die Schutzhaube einen handelsüblichen Wasseranschluss. Zusammen mit dem M18 Switch Tank, der als Rucksack getragen werden kann, ist mobiles Arbeiten auch ohne direkten Wasseranschluss möglich.

MX FUEL –maximale Leistung und Ausdauer

Neue Leistungsklasse für Akkutechnologie von Milwaukee – die Ablösung für Benzin und Kabel auch bei Heavy Duty-Arbeiten auf der Baustelle

Mit MX FUEL definiert Milwaukee die Arbeitsausrüstung für Baustellen neu. Die Maschinen dieser Leistungsklasse sollen bei Aufgaben zum Einsatz kommen, die bisher vor allem die Domäne von Benzin- oder Druckluftgeräten waren. Die neue Akkutechnik ermöglicht entsprechende Arbeiten auch dort, wo das bisher nur eingeschränkt oder unter großem Aufwand möglich war. Dazu gehört unter anderem die Arbeit in Gräben, im Berg- und Tunnelbau oder in geschlossenen Gebäuden.

Die Maschinen auf der neuen Plattform bieten den vollen Komfort der Akkutechnologie und reduzieren die Belastungen durch Emissionen von Lärm, Abgasen und Vibrationen. Viele Arbeiten können künftig sicherer, leiser und insgesamt effizienter ausgeführt werden. Anwender haben die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu verkleinern und die Produktivität ihres Maschinenparks zu verbessern.

Bei der Arbeit mit Verbrennungsmotoren kämpfen Anwender mit zahlreichen Frustrationen, die beim Einsatz von Akkutechnik wegfallen. Dazu gehören die Lagerung von Kraft- und Schmierstoffen, Schwierigkeiten beim Starten mit Zugseil oder im Einsatz bei niedrigen Temperaturen. MX FUEL eliminiert diese Probleme.

Neue Akkus voller Energie

Basis der neuen Plattform sind zwei Akkupacks mit 3 Ah und 6 Ah Kapazität. Sie bieten mit 216 Wh sowie 432 Wh eine Leistung, die mit starken Verbrennungsmotoren vergleichbar ist. Die Akkus sind voll funktionsfähig bei Temperaturen bis -28 Grad Celsius.

Ein im Akkupack integriertes Energiemanagement kommuniziert mit dem Werkzeug, um unter allen Bedingungen die volle Leistung in Kombination mit maximaler Laufzeit zu liefern. Die stoßfesten Gehäuse mit patentiertem Design sind mit großflächigen Gummierungungen versehen – für eine lange Lebensdauer auch unter härtesten Baustellenbedingungen.  

Die neuen MX FUEL-Geräte sind ausgerüstet mit bürstenlosen Motoren und der Redlink-Plus-Elektronik, die mit dem Akku kommuniziert und das Gerät zuverlässig vor Überhitzung und Überlastung schützt. Ebenso Standard: Die Integration auf der digitalen Plattform One-Key. Bei Verlust werden Manipulationen mit der Remote-Sperr-Funktionen zuverlässig verhindert.

Das neue MX FUEL-Ladegerät sorgt für kurze Ladezeiten. Beim 3 Ah-Akku sind es 45 Minuten. Der 6 Ah-Akku wird innerhalb von 90 Minuten vollständig aufgeladen.

Erste Geräte verfügbar

Zu den ersten Akkugeräten, die Milwaukee als Problemlöser in der neuen Leistungsklasse anbietet, gehören der Trennschleifer MXF COS350, das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 und der Abbruchhammer MXF DH2528H. Weitere Geräte wie ein Baustrahler mit bis zu 27.000 Lumen Punkt- und Flächenbeleuchtung folgen noch im Laufe des Jahres.

Der Trennschleifer MXF COS350 ist das weltweit erste Akkugerät dieser Art für das Schneiden von Stahlbeton, das mit einer 350 mm Scheibe arbeitet. Es bietet eine Schnitttiefe von 125 mm und ist sekundenschnell einsatzbereit. Das Betriebsgeräusch liegt mit 89 dbA deutlich unter dem von vergleichbaren Benzingeräten. Ein Führungswagen, zwei verschiedene Tanksysteme und für den Akkueinsatz optimierte Trennscheiben komplettieren das System.

Das Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150 bietet kurze Rüstzeiten und ermöglicht Bohrungen mit einen maximalen Kerndurchmesser von 152 mm bei bis zu 250 mm Länge. Komfortfunktionen wie ein Drucksensor sowie ein Lagesensor, der die Funktion einer Wasserwaage erfüllt, unterstützen den Anwender. Eine patentierte Rutschkupplung mit Gyrosensor schützt vor plötzlichen Lastwechseln beim Verkanten.

Leistung wie Benzin- Kabel- oder Druckluftgeräte bietet auch der Abbruchhammer MXF DH2528H mit 28 mm Hex-Aufnahme. Als Akkugerät liefert er eine enorme Schlagenergie von 64 Joule. Mit einer Akkuladung können bis zu zwei Tonnen Beton bearbeitet werden. Der Motor ist vom Gehäuse komplett getrennt – das sorgt für niedrige Vibrationswerte von nur 5,17 m/s². Damit ist der ununterbrochene Einsatz über sieben Stunden (HAVS) möglich.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Der weltweit erste Akku-Trennschleifer für Stahlbeton mit 350 mm Scheibe bietet eine Schnitttiefe von 125 mm und arbeitet geräuscharm mit 89 dbA.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Starke Leistung mit bis zu 152 mm Kernbohr-Durchmesser plus Sicherheit und Komfort einer modernen Akku-Plattform: das Akku-Diamant-Kernbohrgerät MXF DCD150.
2020_PM_Milwaukee_MX_FUEL
Schafft bis zu zwei Tonnen Beton mit einer Akkuladung: der Abbruchhammer MXF DH2528H.

Höchste Präzision dank digitaler Technik

Redstick Digital-Wasserwaagen mit aufladbarem Akku und komfortablen Funktionen für mehr Effizienz auf der Baustelle

Hohe Genauigkeit, ein großer Funktionsumfang und ein besonders robustes Design – die neue Redstick Digital-Wasserwaage von Milwaukee leistet genau das, was Anwender im Baustellenalltag von einem solchen Werkzeug erwarten. Präzision spielt bei vielen Arbeiten eine wichtige Rolle, etwa beim Treppen-, Küchen- oder Möbelbau, im Holzbau, auf dem Dach und auch beim Straßen- und Wegebau sowie beim Aufstellen großer Maschinen und Anlagen im Industriebau. Die digitale Wasserwaage bietet die notwendige Präzision, wenn es darauf ankommt. Bei Winkeln von null und 90 Grad misst sie auf 0,03 Grad exakt, ansonsten beträgt die Abweichung maximal 0,1 Grad. Damit ist die Präzision der wiederaufladbaren digitalen Wasserwaage unübertroffen am Markt. 

Eine Novum in dieser Produktkategorie: Die Elektronik der Wasserwaage wird mit einem wiederaufladbaren 4 Volt-Lithium-Ionen-Akku mit 2,5 Ah betrieben. Er ersetzt die sonst üblichen AA-Baterien, die regelmäßig ausgetauscht und recycelt werden müssen.

Komfortabel mit großem Funktionsumfang

Das kontrastreiche, gut ablesbare High-Res-Display ermöglicht eine komfortable Kontrolle. Die PINPOINT-Messtechnik bietet mehrere Informationsebenen für die numerische, grafische, farbige und akustische Signalgebung. Unabhängig vom angelegten Winkel erscheint die Anzeige im  Display stets waagerecht und damit zur normalen Blickrichtung des Anwenders. So fällt das Ablesen leicht. Das Ausrichten eines exakten Winkels ist selbst dann möglich, wenn man nicht auf das Display schauen kann. Ein zusätzliches akustisches Signal, dessen Frequenz sich bei Annäherung an den voreingestellten Zielwert ändert, erlaubt das Anlegen der Wasserwaage auch in verdeckten Bereichen.

Schnelleinstellungen und vereinfachte Steuerungen verbessern die Effizienz beim Einsatz auf der Baustelle. Im Pin-Modus können Messungen im Bereich von 0 bis 360 Grad gespeichert werden. Die Funktion ist hilfreich, um bestimmte Winkel zu finden oder um Referenzmessungen durchzuführen. Bei den Digital-Wasserwaagen von Milwaukee entfällt dank einer neuentwickelten, elektronischen Technik die sonst notwendige Kalibrierung.

Baustellentaugliche Konstruktion und Ausstattung

Die Redstick Digital-Wasserwaagen gibt es in den zwei Längen mit 60 und 120 cm. Dank eines zusätzlich verstärkten Rahmens sind sie sehr robust gebaut. Die Ausführung nach Schutzklasse IP 65 verhindert zuverlässig das Eindringen von Staub und Strahlwasser. Härtesten Einsätzen auf Baustellen steht damit nichts im Weg. Zum Lieferumfang gehört neben dem Akku und einem USB-C-Kabel zum Aufladen auch eine praktische Tasche, die bei Transport und Lagerung vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit schützt.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Redstick Digital-Wasserwaage
Redstick Digital-Wasserwaagen gibt es in Längen von 60 und 120 Zentimetern.
Redstick Digital-Wasserwaage
Digitale Wasserwaagen von Milwaukee überzeugen mit höchster Präzision, großem Funktionsumfang und besonders robustem Design.
Redstick Digital-Wasserwaage
Robust und widerstandsfähig: Die Ausführung nach Schutzklasse IP 65 verhindert zuverlässig das Eindringen von Staub und Strahlwasser.

Bestes Handling und starke Leistung

12 Volt Akku-Geradschleifer von Milwaukee: Neue Bauform für Arbeiten bei wenig Platz

Akku-Geradschleifer haben sich bereits als sehr vielseitige Werkzeuge erwiesen. Von Milwaukee gibt es jetzt ein neues 12 Volt-Modell, dass sich deutlich von anderen Geräten unterscheidet. Der abgewinkelte Kopf des M12 FDGA sorgt für eine besonders kompakte Bauform. Die Gesamtlänge beträgt 221 mm und die Länge des abgewinkelten Kopfes (horizontal) nur 119 mm. In der Praxis ermöglicht das einfaches Arbeiten in engen Zwischenräumen bei verbessertem Handling und eröffnet auch neue Anwendungsmöglich­keiten. Zum Einsatz kommt das neue Modell vor allem im Metall- und Kfz-Bereich, beispielsweise beim Entfernen von Rost oder Resten von Dichtungsmitteln sowie zur Vorbereitung von Schweißarbeiten.

Mit dem großen, exakt dosierbaren Gasgebeschalter am Handgriff erinnert die Bedienung an ein Druckluftwerkzeug, doch im Vergleich dazu bietet der kabellose Akku-Geradeschleifer maximale Bewegungsfreiheit. Dabei überzeugt er dank bürstenlosem Motor und einer hochentwickelten Elektronik mit starker Leistung und Ausdauer.

Eine vierstufige Drehzahleinstellung ermöglicht eine unkomplizierte Vorwahl der Geschwindigkeit. Der elektronische Wahlschalter ist an der Rückseite des Getriebegehäuses versenkt positioniert – so sind zufällige Fehlbedienungen ausgeschlossen. Die maximale Drehzahl beträgt in der vierten Stufe 24.500 min-1. Dabei ist das Werkzeug mit nur 800 Gramm inklusive 2,0 Ah-Akku ein echtes Leichtgewicht (1.000 Gramm mit 4,0 Ah-Akku) und kann mühelos auch bei Überkopfarbeiten eingesetzt werden.

Gleich mitgeliefert werden eine 6- und eine 8 mm-Spannzange für größtmögliche Flexibilität bei der Verwendung verschiedener Aufsätze. Scheiben können mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm zum Einsatz kommen. Ebenfalls im Lieferumfang ist neben einem Akku mit 4,0 Ah ein kleinerer 2,0 Ah-Akku, der im Handgriff Platz findet. So kann mit dem Werkzeug noch besser in engen Zwischenräumen gearbeitet werden.

Zum professionellen Standard gehören gummierte, vibrations­absorbierende Griffflächen, eine integrierte LED-Lampe für bessere Sicht in schlecht ausgeleuchteten Bereichen und eine Akku-Ladestandsanzeige. Für Transport und Aufbewahrung gibt es eine Tasche im schwarz-roten Milwaukee-Design.

Der neue  12 Volt Akku-Geradschleifer ergänzt das kabellose M12-System von Milwaukee. Mit über 80 Geräten ist es eines der umfangreichsten Programme an subkompakten Werkzeugen für professionelle Anwender.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Technische Daten:

 M12 FUEL FDGA-422B
Akku1 x 12 V / 2,0 Ah 1 x 12 V / 4,0 Ah
Spannzangenaufnahme6/8 mm
Max. Scheibendurchmesser50 mm
Max. Leerlaufdrehzahl (1./2./3./4. Gang)10.000 / 15.000 / 20.000 / 24.500
Gewicht mit Akku (4,0 Ah) Gewicht mit Akku (2,0 Ah)1.000 g 800 g
UVP (zuzügl. Mwst)259,00 EUR

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2020_PM_Milwaukee_12V_Winkel-Geradschleifer
Der abgewinkelte Kopf des Akku-Geradschleifers M12 FDGA sorgt für eine besonders kompakte Bauform. Die Gesamtlänge (vertikal) beträgt 221 mm und die Kopflänge (horizontal) nur 119 mm.
2020_PM_Milwaukee_12V_Winkel-Geradschleifer
Der neue Milwaukee Akku-Geradschleifer überzeugt dank bürstenlosem Motor mit mit starker Leistung und Ausdauer.
2020_PM_Milwaukee_12V_Winkel-Geradschleifer
Der abgewinkelte Kopf des Akku-Geradschleifers M12 FDGA erlaubt bei vielen Arbeiten eine bessere Führung und Kontrolle des Werkzeuges.

Milwaukee hat den Dreh raus

Digitaler Akku-Drehmomentschlüssel macht Schraubprozesse in Handwerk und Industrie schneller, sicherer und komfortabler

Der kontrollierte Schraubenanzug gewinnt in immer mehr Bereichen an Bedeutung. Anwendungen finden sich beispielsweise bei Montagen von Industrieanlagen oder bei der Installation von Solar- und Windkraftanlagen sowie im Maschinen- und Triebwerksbau und entsprechenden Servicebetrieben. Verschraubungen müssen dabei häufig mit einem exakt definierten Drehmoment angezogen werden und gleichzeitig ist die korrekte Ausführung zu dokumentieren. Der digitale Akku-Drehmomentschlüssel M12 ONEFTR von Milwaukee ermöglicht beides und sorgt für mehr Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bei anspruchsvollen Montagen.

Das neue Werkzeug ist eine Kombination aus Akku-Ratsche und Drehmomentschlüssel. Damit ist nur ein Werkzeug zum Vorspannen und definierten Anziehen mit Drehmoment nötig. Der gesamte Schraubvorgang wird deutlich verschlankt. Mit der elektrisch betriebenen Ratschenfunktion wird die Schraube vorgespannt. Der Drehmomentsensor stoppt bei einem voreingestellten Wert – ein Überdrehen wird somit ausgeschlossen. Anschließend wird die Verschraubung mit dem Schlüssel wie gewohnt von Hand bis zum erforderlichen Zielwert angezogen. Die Rückmeldung über den korrekten Schraubenanzug erfolgt gleich vierfach: akustisch, mit einem LED-Licht, auf dem numerischen Display und zusätzlich auch mit einer spürbaren Vibration.

Die Genauigkeit des Tools beträgt +/- 2 % und erlaubt auch den Einsatz bei Anwendungen, bei denen höchste Präzision erforderlich ist. Als erstes Werkzeug auf der 12 Volt-Plattform von Milwaukee bietet es mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle die volle One-Key-Funktionalität mit Optionen zur Konfiguration, Verwaltung und zum Reporting über eine kostenlose, cloudbasierte Lösung. Die Erstellung einer kompletten Dokumentation – auch über Serienverschraubungen und umfangreiche Projekte – ist praktisch auf Knopfdruck möglich. Das macht die Weitergabe von Berichten an Prüfer und Auftraggeber besonders einfach. Bei aller Präzision ist das Werkzeug sehr robust für den harten Baustellenalltag gebaut. Softgrip-Auflagen auf den Handgriffen bieten sicheren Halt und ermöglichen die exakte Dosierung der Kräfte, die erforderlich ist, um mit der geforderten Genauigkeit arbeiten zu können.

Den digitalen Akku-Drehmomentschlüssel gibt es in zwei Ausführungen. Mit ½“ Vierkant liegt das einstellbare Drehmoment zwischen 16,9 und 203,4 Nm. Bei der Version mit 3/8“ Vierkant sind es 13,6 bis 135,6 Nm. Beide Ausführungen werden sowohl mit einem 2,0 Ah Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät als auch als sogenannte Null-Versionen ohne Akku und Ladegerät angeboten.

Mehrwert mit snoopstar

Der Akku-Drehmomentschlüssel ist eines der ersten Produkte von Milwaukee, das auch auf der kostenlosen App snoopstar präsentiert wird. Hier werden zusätzliche Informationen auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets dargestellt – gerade bei erklärungsbedürftigen Produkten ein einzigartiger Vorteil. Snoopstar verleiht Bedienungsanleitungen und Serviceunterlagen eine multimediale Dimension und schafft neue Räume für weiterreichende Angebote bis hin zu Anwendungsvideos und 3D-Animationen.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Technische Daten:

M12 ONEFTR Mit 1/2“ Vierkant Mit 3/8“ Vierkant
Akku 12 V / 2,0 Ah 12 V / 2,0 Ah
Drehmomentbereich 16,9 – 203,4 Nm 13,6 – 135,6 Nm
Gewicht 2,6 kg 2,5 kg
Genauigkeit
Im Uhrzeigersinn
Gegen Uhrzeigersinn
+/- 2 %
+/- 3 %
+/- 2 %
+/- 3 %

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Milwaukee Drehmomentschlüssel M12_ONEFTR12-201C--App
Der digitale Akku-Drehmomentschlüssel M12 ONEFTR sorgt für mehr Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bei anspruchsvollen Montagen.
Milwaukee Drehmomentschlüssel M12_ONEFTR38-201C--App
Die Rückmeldung über den korrekten Schraubenanzug erfolgt gleich vierfach: akustisch, mit einem LED-Licht, auf dem numerischen Display und zusätzlich auch mit einer spürbaren Vibration.
Milwaukee Drehmomentschlüssel M12_ONEFTR38-201C--App
Der Akku-Drehmomentschlüssel von Milwaukee bietet die volle One-Key-Funktionalität mit Optionen zur Konfiguration, Verwaltung und zum Reporting.

Kraftvoll, schnell und sauber

Mit einem neuen Akku-Nagler baut Milwaukee die Einsatzmöglichkeiten seiner 18 Volt-Akkuplattform weiter aus

Kraftvoll, schnell und sauber – so arbeitet der neue Milwaukee Akku-Nagler M18 FN18GS-202X. Im Vergleich zu Vorgängermodellen wurde die Konstruktion in vielen Punkten weiterentwickelt und verbessert. Leistung und Handhabung lassen auch bei anspruchsvollen Anwendern keine Wünsche offen.

Eine hohe Schussfolge und eine ebenso einfache wie sichere Handhabung machen den Akku-Nagler von Milwaukee zum praktischen Werkzeug für zuverlässige Befestigungen in allen Holzmaterialien. Der Nageldurchmesser beträgt 1,2 mm. Das Magazin fasst 110 Nägel. Unterschiedliche Aufsätze sorgen für beste Ergebnisse bei allen Anwendungen. Die Reichweite beträgt bis zu 1.200 Nägel mit einer Akkuladung (18 Volt / 2,0 Ah). Kraftvoll werden Nägel auch in Hartholz bündig versenkt. Durch ein schmales Nagelloch wird eine saubere Oberfläche erreicht. Dabei benötigt das Gerät nur eine kleine Kontaktstelle zur Auslösung. So ist es möglich, Nägel auch in einem sehr spitzen Winkel anzusetzen und sicher zu versenken.

Die Vorderseite des neuen Modells wurde optimiert, um die Sicht auf den Arbeitsbereich und den Zugang zu engen Bauräumen zu Verbessern. Die Weiterentwicklung der Motoren- und Akkutechnologie machte eine Reduzierung des Gewichtes möglich. Die Maschine wiegt mit 2,0 Ah-Akku nur 3,1 kg und liegt sehr ausgewogen in der Hand. So sind auch länger dauernde Arbeiten ohne Unterbrechung möglich.

Die Tiefeneinstellung erfolgt werkzeuglos. Ist das Magazin leer, löst das Gerät nicht mehr aus, ein Trockenschuss wird verhindert. Das Gerät arbeitet pneumatisch, Gaskartuschen werden nicht benötigt. Da auch ein bürstenloser Motor zum Einsatz kommt, arbeitet der Nagler praktisch wartungsfrei. Sollte sich ein Nagel im Schusskanal verklemmen, ist der Zugang leicht möglich. Die Blockade kann ohne großen Aufwand gelöst werden.

Der Akku-Nagler ist vollständig systemkompatibel mit dem M18-Akkuprogramm von Milwaukee, das aktuell über 165 Geräte umfasst. Für Anwender, die vorhandene Akkus verwenden möchten, wird das Gerät deshalb preislich attraktiv auch als Nullversion ohne Akku angeboten.

Lieferumfang: Akkus REDLITHIUM-ION 18 V/ 2,0 Ah, Transportkoffer (Heavy Duty Box), Gürtelclip

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Technische Daten:

Akku Lithium-Ionen
Akkukapazität (Ah) 2.0
Anzahl mitgelieferter Akkus 2
Gewicht mit Akku (kg) 3,1
Ladegerät (Ladezeit) 26 min
Magazinkapazität – Nägel 110
Magazinwinkel (°) 0
Nageldurchmesser (mm) 1,2
Nageltyp (mm) 16 / 54
Spannung (V) 18
Zyklusrate 900
Unverb. Preisempfehlung (EUR, zuzügl. Mwst.) 579,00

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Milwaukee Akku-Nagler M18 FN18GS-202X
Eine hohe Schussfolge und eine ebenso einfache wie sichere Handhabung machen den Akku-Nagler von Milwaukee zum praktischen Werkzeug für zuverlässige Befestigungen in allen Holzmaterialien.
Milwaukee Akku-Nagler M18 FN18GS-202X
Der Akku-Nagler ist vollständig systemkompatibel mit dem M18-Akkuprogramm von Milwaukee, das aktuell über 165 Geräte umfasst.
Milwaukee Akku-Nagler M18 FN18GS-202X
Milwaukee Akku-Nagler M18 FN18GS-202X