Kreuzlinienlaser: Die Zukunft ist grün

Messtechnik für die Baustelle: Milwaukee kommt mit neuem Laser-Programm

Milwaukee erweitert sein Sortiment im Bereich Messtechnik für die Baustelle. Neu im Programm sind vier wiederaufladbare Kreuzlinienlaser, die in Funktion, Ausstattung und Komfort an den Anforderungen professioneller Anwender ausgerichtet sind. Die neuen Geräte lösen drei wichtige Anwenderprobleme auf der Baustelle: Sichtbarkeit, Laufzeit und Vielseitigkeit. Das Einsatzspektrum reicht vom Trockenbau über die Gewerke Elektro und Sanitär bis zum konstruktiven Holz- und Metallbau. Alle vier Geräte arbeiten mit hochintensiven grünen Laserlinien, die bis zu viermal besser und weiter sichtbar sind als rotes Laserlicht.

Lange Laufzeiten mit grünem Laserlicht

Leistungsfähige, wiederaufladbare Akkus ermöglichen praxisgerechte Laufzeiten. Zwei Geräte arbeiten mit einer 3,0 Ah-Zelle aus dem Redlithium USB-Akkuprogramm von Milwaukee. Der Akku ist kaum größer als eine AA-Batterie, liefert aber bis zu 12 Wattstunden, besitzt mit rund 1.000 Ladezyklen eine lange Lebensdauer und bietet eine Laufzeit von bis zu acht Stunden. Geladen wird über einen USB-C-Anschluss am Gerät. Das ist auch während des Betriebes möglich, so werden Ausfallzeiten vermieden. Die beiden anderen Geräte werden mit Akkus aus der M12-Serie betrieben – mit bis zu 15 Stunden ununterbrochener Laufzeit.

Die USB-Akku-Kreuzlinienlaser L4 CLL und L4 CLLP verfügen über eine Reichweite von 30 Metern im Radius, die beiden größeren Modelle M12 CLLP und M12 3PL können auf Distanzen von bis zu 38 Metern im Radius eingesetzt werden. In Kombination mit dem Laserempfänger LLD50 sind Reichweiten von bis zu 50 Metern möglich.

Feinjustierung verkürzt Montagezeiten

Für das schnelle und exakte Ausrichten der Kreuzlinienlaser Punkt-zu-Punkt auf zwei Markierungen bietet Milwaukee eine sehr praktische und Zeit sparende Möglichkeit: Ist die Laserlinie am ersten Punkt ausgerichtet, erfolgt die Feinjustierung an der zweiten Markierung mit Hilfe einer Stellschraube auf der integrierten Halterung, ohne dass sich der Lotpunkt verschiebt. Das Gerät selbst wird dabei nicht bewegt. Zum Ausrichten über große Distanzen wird als optionales Zubehör eine Laserzieltafel mit Magnetboden angeboten. Ihre kontrastreiche, reflektierende Oberfläche und die X-förmigen Markierungen erleichtern und beschleunigen den Aufbau erheblich. Eine aufsteckbare Erhöhung macht den Einsatz der Laser beispielsweise an Trockbauprofilen einfach.

Praktische Funktionen und Zubehör

Im automatischen Modus ist die Selbstnivellierung auf bis zu vier Grad aktiviert. Im manuellen Betrieb können die Geräte auch in Winkeln zum Einsatz kommen. Eine Pendelverriegelung schützt die empfindlichen Komponenten während des Transports. Starke Magnete am Fuß und an der Rückseite der Geräte sorgen für festen und absolut rutschsicheren Halt an metallischen Oberflächen. Die verstärkten Seltenerdmagnete halten die Laser auch unter Belastung sicher in ihrer Position.

Als weiteres Zubehör ist ein leichtes und stabiles Aluminium-Stativ erhältlich. Das Stativ ist höhenverstellbar von 72 cm bis 180 cm. Eine Montage der Laser kann auch am Stativ hängend und somit bodennah erfolgen, beispielsweise zur Installation von Steckdosen. Alle vier Laser sind nach Schutzklasse IP54 gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Technische Daten und Übersicht:

 M12 3PLM12 CLLPL4 CLLPL4 CLL
Reichweite38 m38m30 m30 m
Akkuspannung12 V12 V4 V4 V
LotpunktübertragungJaJaJa
LotpunktJaJaJa
FeinjustierungJaJaJaJa
ReferenzJaJaJaJa
SelbstnivellierungJaJaJaJa
Rechter WinkelJa
360°-AbdeckungJa
UNP zuzügl. Mwst.559,- EUR429,- EUR349,- EUR299,- EUR

Download: Text im Word-Format

Fotos: Milwaukee

Download: Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Für eine einfache und vielseitige Ausrichtung verfügt jeder der Kreuzlinienlaser über eine Feinjustierung, die eine schnelle Punkt-zu-Punkt-Ausrichtung ermöglicht.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Eine Laserzieltafel mit Magnetboden und kontrastreicher, reflektierender Oberfläche und X-förmigen Markierungen erleichtern und beschleunigen den Aufbau erheblich.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
Die integrierte Halterung ermöglicht eine schnelle und sichere Montage auf dem Boden, an metallischen Flächen mittels Magnet und auch am Stativ.
2021 Milwaukee Akku-Kreuzlinienlaser
In Kombination mit der Halterung ist auch ein hängender Aufbau unter dem Stativ möglich.

Stahlwille: Die Welt der Mess- und Prüftechnik

Stahlwille

Presse-Information

Stahlwille auf der CONTROL 2019

Qualitätssicherung muss absolut zuverlässig, nachweisbar und gleichzeitig effizient sein. Wie sich diese beiden Anforderungen vorbildlich miteinander verbinden lassen, hat Stahlwille auf der CONTROL 2019 in Stuttgart gezeigt. Das Wuppertaler Traditionsunternehmen mit 150-jähriger Geschichte hat die Zukunft im Blick und präsentierte Drehmoment/Drehwinkel-, Prüf- und Kalibriertechnik sowie integrationsfähiges Werkzeug für das Industrie 4.0-Zeitalter.

Kalibrieren leicht gemacht

Auf der CONTROL stellte Stahlwille Prüf- und Kalibriereinrichtungen sowie die zugehörige Softwarelösung vor, die für die Arbeit nach DIN EN ISO 6789:2017 ausgelegt sind. Sie dienen dem exakten Kalibieren von Drehmoment- und Drehwinkel-Werkzeugen und gewährleisten das hohe Maß an Präzision, das die unterschiedlichsten Anwendungsfelder heute verlangen. Mit der perfectControl 7794-3 bietet das Unternehmen eine Kalibriereinrichtung, die in der Lage ist, Drehmoment- und Drehmomentwinkelschlüssel von 1 bis 1.000 Nm selbsttätig zu kalibrieren. Dabei wird der Anwender softwaregesteuert durch den gesamten Prüfprozess geführt. Elektronische Schlüssel können vollautomatisch kalibriert werden.

Mehr Sicherheit

Mechanische, elektromechanische und elektronische Drehmoment- und Drehwinkelschlüssel der innovativen Werkzeugschmiede verfügen über äußerst niedrige Toleranzen und eine sehr zuverlässige und langlebige Auslösetechnologie. Die elektronischen bzw. elektromechanischen Modelle bieten zudem umfassende Möglichkeiten zur Programmierung und Dokumentation, was vor allem bei umfangreichen Schraubablaufplänen die Anwendungssicherheit erhöht. Die für Anwender kostenlose Software Sensomaster 4.0 beinhaltet ein PC-Tool, mit dem sich jeder elektronische Drehmomentschlüssel von Stahlwille auslesen und konfigurieren lässt.

Volle Integration in Systemwelten

Das elektronische Drehmomentwerkzeug MANOSKOP 766 DAPTIQ verfügt über ein Funkmodul und eine offene Schnittstelle – ideal für ein hoch flexibles, teilautomatisiertes Umfeld.  Das Modell lässt sich in jedes beliebige Produktionsplanungs- und Steuerungssystem integrieren. Dazu gehören beispielsweise

  • nexonar Assembly Scout
  • ProSuite / ProTight
  • Ansomatic
  • MAVEplus

Anwender können sich auf den aktuellen Arbeitsschritt konzentrieren, denn sie müssen keine Einstellungen mehr vornehmen. Für das Unternehmen sind die Vorteile noch größer: Produktionsprozesse laufen effizienter ab, es wird eine gleichbleibend hohe Produktqualität sichergestellt. Daten können in Echtzeit ausgewertet und verarbeitet werden.

Dabei bietet Stahlwille weit mehr als langlebige Produkte mit höchster Präzision. Serviceangebote bis hin zur Unterstützung bei der Optimierung von Prozessen sowie praxisnahe, zielgruppenorientierte Schulungsprogramme komplettieren das Angebot und bieten den Mehrwert, den anspruchsvolle Anwender heute erwarten dürfen.

Weitere Informationen: www.stahlwille.de

Fotos: Stahlwille

Downloads: Text im Word-Format

Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Stahlwille

Stahlwille

Stahlwille