Rasen trimmen leicht gemacht

Presse-Information

18 Volt Akku-Rasentrimmer von Ryobi mit bürstenlosem Motor für lange Laufzeit und starke Leistung

Mit dem Akku-Rasentrimmer OLT1833 baut Ryobi sein Angebot im
18 Volt-Akkusystem ONE+ weiter aus. Das neue Gerät sorgt überall dort für kurz geschnittene, gepflegte Rasenflächen, wo für einen Rasenmäher kein Platz oder das Gelände zu steil ist. Vorteile bietet der Trimmer zudem beim akkuraten Arbeiten entlang von Rasenkanten an Beeten und Wegen oder rund um Bäume und Büsche.

Der neue Trimmer arbeitet kraftvoll und zügig mit einer festen Schnittbreite von 33 Zentimetern. Die Länge des 2 mm starken Mähfadens kann bei Verschleiß während des Betriebes jederzeit nachjustiert werden. Möglich macht es die „Bump Feed“-Funktion: Der Doppelfadenkopf wird dazu einfach kurz auf den Boden getippt. Dabei wird ein Mechanismus ausgelöst, der den Faden wieder auf die passende Länge einstellt. Anwender haben so die volle Kontrolle über die Schnittbreite. Im Unterschied zu einer automatischen Fadenverlängerung wird Material gespart.

Der neue Rasentrimmer von Ryobi wird von einem bürstenlosen Motor mit hohem Wirkungsgrad angetrieben. Er sorgt für starke Leistung und eine lange Laufzeit mit einer Akkuladung. Zudem ist er dank des Wegfalls der Kohlebürsten praktisch wartungsfrei und sehr kompakt im Inline-Design gebaut.

Zusammen mit dem Akku am oberen Ende des Schaftes platziert, sorgt er für ein Gegengewicht zum Trimmerkopf und damit für eine optimale Gewichtsverteilung und Balance. Das spürt man bei der Arbeit. Das Gerät lässt sich leicht und präzise führen – eine wichtige Voraussetzung für einen sauberen Schnitt.

Der Akku-Rasentrimmer OLT1833 wird von Ryobi ohne Akku und Ladegerät angeboten. Er ist Teil des Akkusystems ONE+, zu dem über 70 kompatible Geräte gehören. Wer noch keinen passenden Akku im Haus hat, kann bei Ryobi zwischen verschiedenen Startersets wählen. Diese werden mit Ladegerät und 18 Volt Lithium-Ionen-Akkus mit Kapazitäten von 1,5 Ah bis 5,0 Ah angeboten.

Weitere Informationen: www.ryobitools.eu

Download Text als Word-Datei

Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm
(1 x auf die Vorschau klicken, danach das Vollbild mit rechter Maustaste abspeichern.)

Foto: Ryobi
Foto: Ryobi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten und unverbindliche Preisempfehlung:

OLT1833
Akku-Spannung 18 V
Schnittbreite 33 cm
Gewicht (ohne Akku) 3,3 kg
UVP 159,90 EUR

M12 FUEL – Milwaukee legt die Messlatte höher

Presse-Information

Mit neuen, sub-kompakten Bohr- und Schlagschraubern eröffnet die Premiummarke ihren Anwendern neue Perspektiven

Milwaukee stellt mit einem Bohrschrauber, einem Schlagbohrschrauber und einem Schlagschrauber drei neue, besonders handliche Werkzeuge in der 12 Volt-Klasse vor, die von Grund auf neu entwickelt wurden. Leicht und kompakt übertreffen sie in der Leistung und Laufzeit die Erwartungen, die man bisher an 12 Volt-Geräte hatte deutlich. Maximale Performance auf wenig Platz ist die Devise.

Alle drei Geräte arbeiten mit neuen, bürstenlosen Motoren. Ein komplexes, elektronisches Leistungsmanagement steuert die Kommunikation zwischen Gerät und Akku für ein optimales Verhältnis aus Laufzeit und Leistung. Bei den Lithium-Ionen-Akkus gehört die Einzelzellenüberwachung für den Lade- und Entladevorgang zum Standard bei Milwaukee.

Die sub-kompakten Werkzeuge können dank der geringen Baugrößen auf engstem Raum eingesetzt werden. Mit geringem Gewicht eignen sie sich für Überkopfarbeiten und können bequem am Gürtel getragen werden. Zudem lassen sich platzsparend in Boxen verstauen und transportieren.

M12 FUEL Kompakt-Bohrschrauber und Kompakt-Schlagbohrschrauber

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind die beiden Geräte mit einer Baulänge von nur 168 mm noch einmal rund 30 mm kürzer und mit nur 1,2 kg inklusive Akku auch leichter. Das Handling verbessert sich dadurch spürbar. Mit 13 mm Metall-Schnellspannbohrfutter und einem Metallgetriebegehäuse werden die Geräte professionellen Ansprüchen gerecht. Das maximale Drehmoment beträgt bis zu 44 Nm. Damit sind in Holz Bohrdurchmesser bis zu 35 mm möglich, in Stahl sind es 13 mm. Bei Schraubarbeiten sorgt eine 16-stufige Drehmomenteinstellung für eine optimale Anpassung der Kraft.

M12 FUEL Kompakt-Schlagschrauber

Handlich, leicht und schlagkräftig – diese Attribute gelten auch für den neuen 12 Volt Akku-Kompakt-Schlagschrauber. Die Baulänge beträgt nur 130 mm bei einem Gewicht von 1,1 kg mit einem 2,0 Ah-Akku. Eine maximale Schlagzahl von 4.000 min-1 und Drehmomente von bis zu 147 Nm sind Spitzenwerte in der 12 Volt-Klasse. Anwender können dank dieser Leistungsdaten nicht nur schneller arbeiten, sondern das Gerät auch für eine breitere Palette von Anwendungen einsetzen. Die ¼“ Hex Bitdirektaufnahme ermöglicht den Einsatz des Schlagschraubers mit metrischen Schrauben bis zu M14.

Dank der Milwaukee Drivecontrol-Funktion mit vier Schaltstufen kann das Gerät schnell und exakt an unterschiedlichste Anwendungsfälle angepasst werden. Dabei nehmen die maximale Dreh- und Schlagzahl von Stufe zu Stufe zu. Eine Besonderheit ist die vierte Stufe. Sie aktiviert einen elektronisch gesteuerten, optimierten Schraubvorgang. Beim Ansetzen wird ein Verlaufen der Schraubenspitze verhindert. Beendet wird der Schraubvorgang mit automatisch verminderter Drehzahl, um ein Überdrehen und Beschädigungen des Materials zu vermeiden.

Maximale Kompatibilität auf der M12-Plattform

Alle drei neuen Geräte sind vollständig systemkompatibel mit dem Milwaukee M12-Produktprogramm. Mit über 70 Geräten ist die M12-Plattform in dieser Voltklasse das größte Sortiment für professionelle Verwender. Mit dem mitgelieferten Ladegerät können sowohl 12 Volt als auch 18 Volt-Akkus von Milwaukee geladen werden.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Text im Word-Format (mit allen technischen Daten)

Fotos: Milwaukee

Milwaukee M12 FUEL, Bohrschrauber, Schlagbohrschrauber und Schlagschrauber einer neuen Generation sub-kompakter Profi-Werkzeuge.
Milwaukee M12 – maximale Performance auf wenig Platz ist die Devise. Alle drei Geräte arbeiten mit bürstenlosen Motoren.
Alle drei neuen Geräte sind vollständig systemkompatibel mit dem Milwaukee M12-Produktprogramm mit aktuell über 70 Geräten.

Mit 12 Volt auf die Baustelle

Presse-Information

Sub-kompakte 12 Volt-Akkugeräte für fast grenzenlose Anwendungsvielfalt

Milwaukee baut das Angebot auf seiner M12-Plattform weiter aus. Mittlerweile können Anwender mit professionellen Ansprüchen aus über 70 verschiedenen Produkten wählen, die alle mit einem 12 Volt-Lithium-Ionen-Akku der M12-Serie betrieben werden. Milwaukee ist damit für Verwender in Handwerk und Industrie der Anbieter mit dem größten Sortiment in dieser Volt-Klasse. Die sub-kompakten Werkzeuge zeichnen sich durch ein hervorragendes Handling aus und bieten viel Kraft auf wenig Platz.

Während 18 Volt-Geräte zunehmend kabelgebundene Modelle auf der Baustelle ablösen, geht es Milwaukee mit dem 12 Volt-Programm darum, konventionelles Handwerkzeug zu ersetzen und gewerkespezifische Problemlöser anzubieten. Die Palette reicht von Bohrschraubern über Säbel- und Handkreissägen bis zur Kabelscheren, Auspresspistolen oder Ratschen. Auch die beheizbare Thermobekleidung von Milwaukee und zahlreiche Beleuchtungslösungen sind mit dem M12-Akkusystem kompatibel.

Zahlreiche alltägliche Aufgaben werden mit den 12 Volt-Geräten mühelos erledigt. Die kompakten Abmaße und das geringe Gewicht sorgen für maximalen Anwenderkomfort, etwa bei Arbeiten über Kopf, bei beengten Platzverhältnissen und auch bei der Lagerung und dem Transport. Viele Geräte können sehr bequem am Gürtel getragen werden.

Eine Klasse für sich ist die M12 FUEL-Serie der zweiten Generation. Hier setzt Milwaukee mit bürstenlosen Motoren, einer weiterentwickelten
Elektronik für das Leistungsmanagement und einem effizienten Überlastschutz sowie mit starken Akkus mit bis zu 6 Ah neue Maßstäbe in Sachen Langlebigkeit, Laufzeit und Leistung.

Die 12 Volt-Akkus werden mit Kapazitäten von 2, 4 und 6 Ah angeboten. Den Einstieg ins 12 Volt-System erleichtert Milwaukee seinen Anwendern mit dem Ladegerät M12-18C, das Akkus der M12 und der M18-Serie lädt. Das alternative Schnellladegerät M12-18FC verkürzt den Ladevorgang bei einem 2 Ah-Akku auf weniger als eine halbe Stunde. Mit zwei Akkus ist so in der Praxis ein unterbrechnungsfreies Arbeiten möglich.

Weitere Informationen: www.milwaukeetool.de

Download Text als Word-Datei

Fotos: Milwaukee

Bildauswahl: 300 dpi / ca. 15 x 10 cm

Milwaukee baut die M12-Plattform weiter aus. Aktuell gibt es bereits 70 voll kompatible Geräte.
Die kompakten Abmaße und das geringe Gewicht der M12 Tools sorgen für maximalen Anwenderkomfort, etwa bei Arbeiten über Kopf.
Milwaukee ersetzt mit dem 12 Volt-Programm konventionelles Handwerkzeug und bietet gewerkespezifische Problemlöser.